Patchwork ·X-MAS

Ein Winterwald Tischläufer mit HST

Ich habe doch bereits meine Holzwürfel gezeigt, mit denen ich Layout für HST (Half Square Triangle) finde. Eines dieser Muster war ein Tischläufer mit Bäumen.

Schon als ich die Würfel so gelegt und fotografiert hatte wollte ich das Layout nachnähen Weihnachten bietet sich dafür ja nun wirklich an und der Läufer könnte auch während der Winterzeit noch passend sein.

Meine Wahl fiel wieder auf die gepunkteten Glitzerstoffe. Die hatte ich als Fat Eight auf der Messe in Maastricht gekauft und schon mehrfach eingesetzt. Bald ist nichts mehr davon da, aber ich hab sie wirklich gut verwertet.

Nachdem ich mit einer speziellen Methode mit einmal nähen gleich acht HSTs auf einmal produziert hatte, ging es an meine Designwand zur Feinabstimmung.

Anschließend habe ich die freien Flächen dazwischen zugeschnitten und alles zusammen genäht.

Zusammen mit einer hellen Rückseite habe ich mein Lieblingsmuster gequiltet. Es ist daher mein Lieblingsmuster weil es kompliziert aussieht und ich es gut beherrsche. Da muss ich mir vorher keine Gedanken darüber machen, wo ich als nächstes hin quilte. Es funktioniert einfach wie von selbst. Fast wie Fahrradfahren!

Diesmal habe ich übrigens das erste Mal die Rückseite rechts auf rechts angenäht und den Läufer durch eine Wendeöffnung gewendet. Eine tolle Möglichkeit, wenn die Zeit knapp ist und man keinen Bock auf Binding hat. Mach ich bestimmt nochmal.

Der Tischläufer gefällt mir richtig gut, aber ich hatte nicht sehr lange was von ihm, weil ich ihn verschenkt habe. Schon am selben Tag habe ich ihn schnell eingepackt und per Post verschickt, damit er noch rechtzeitig vor Weihnachten ankommt.

Mein Fazit zu dem HST-Layout. Die Würfel haben sich bereits bewährt und werden sicher noch öfter zum Einsatz kommen. Ich habe bereits eine weitere Idee, wie ich einen Quilt gestalten kann. Das Layout steht und die Stoffe sind da.

#Tisch ich deck Dich #Creadienstag, #HoT, #ModernPatchMonday, #Dienstagsdinge

8 Gedanken zu „Ein Winterwald Tischläufer mit HST

  1. Liebe Mareike,
    der ist einfach schön!
    Die Glitzerstoffe liegen bei mir ja auch auf dem Sofa – als edler Tischläufer machen sie sich auch fein.
    Ein „Standard“-Quiltmuster sollteich mir auch zulegen, das würde so manche Entscheidung abnehmne. Mirgefällt auch der quiltingfreie Rand, das bringt den äußeren Rand gut zur Geltung.
    Liebe Grüße
    Ines

    1. Liebe Ines,
      bei mir hat natürlich alles mit Malen auf Papier angefangen. Das hab ich vor allem für das Nähen an der Longarm geübt. Wenn ich da schon Geld für zahle dann will ich mich nicht verquilten und falsch abbiegen. Aber man entwickelt dabei so seine Vorlieben.
      Danke für das Lob. Du hast Recht, der quiltfreie Rand entschädigt für das nicht vorhandene Binding. 🙂

      LG Mareike

  2. Liebe Mareike, das ist dir supergut gelungen, der Tischläufer wirkt sehr elegant, schlicht und hat doch das gewisse Etwas. Ich bin sicher, der/die Beschenkte hat sihc riesig darüber gefreut und wird den Tischläufer nun nicht mehr gegen andere austauschen (es sei denn, sie kommen auch von dir und sind auch so hübsch, lach).
    Toll, dass ihr Begriffe für eure STickrahmen gefunden habt. Wagemut als erstes… hm, nicht so einfach, aber ich freue mich jetzt schon auf eure Ergebnisse, denn sie werden bezaubernd sein!
    LG. Susanne

    1. Liebe Susanne,

      nach etwas Brain Storming hab ich eine grobe Idee und werde mich demnächst an die Umsetzung machen. Ob das klappen wird, zeigt sich dann.
      Danke für Dein Lob mit dem Tischläufer. Ein bisschen schade fand ich es ja schon, dass ich ihn nicht noch eine Weile anschauen durfte. Immerhin ist das Quilting so gut gelungen.
      Naja, dann muss ich mir halt einen Neuen nähen.

      LG Mareike

  3. Liebe Mareike, die Idee mit den HST-Würfeln ist ja grandios, und der Tischläufer zauberhaft. Schön, dass Du ihn auch bei der Tischdecken-Linkparty verlinkt hast – da passt er jedenfalls ganz grandios dazu! Die monatlichen Themen sollen ja nur eine kleine Unterstützung sein (und vor allem mich selbst bei der Stange halten), aber man kann jederzeit jede Form von Tischwäsche in der Linkparty verlinken, herzlich gerne! lg, Gabi

    1. Liebe Gabi,

      ich arbeite zur Zeit (im Moment noch mit mäßigem Erfolg) an den übrigen Seiten der Würfel. Ich möchte sie gerne ganz individuell einsetzen können, vielleicht nicht nur für HST sondern auch andere Muster. Sobald ich nennswerte Erfolge feiern kann, werd ich darüber berichten.

      LG Mareike

  4. Liebe Mareike,
    Muster entwerfen mit Würfel…coole Idee.
    Dein Glitzertischläufer ist sehr hübsch geworden, dezent und fein….und dann das Hammerquiltmuster *…wie Fahrrad fahren* …superklasse!
    Ich hab über Gabis *Tisch, ich deck dich!* zu dir gefunden.
    Liebe Grüße
    Gabi

    1. Liebe Gabi,

      vielen Dank. Ich bin derzeit dabei, die Würfel um einige Funktionen zu erweitern. Bei HST ist noch nciht Schluß. Sobald ich damit fertig bin, zeig ich das hier auch. Es gibt noch sooo viele Möglichkeiten damit zu spielen.

      LG Mareike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

80 − = 77