Nähen ·Patchwork

Flying Geese auf Kissen

Eigentlich hab ich den Nähkurs mit Judith von Julchen näht nur mit gemacht, weil ich sie und Dorthe von lalala Patchwork mal kennenlernen wollte. Aber das Kissen, das dabei herausgekommen ist, gefällt mir so gut, dass ich es euch auch noch zeigen möchte.IMG_2450

Das Nähen in bunter Runde hat richtig viel Spaß gemacht und Dorthe hat eine wirklich tolle Auswahl an wunderschönen Patchworkstoffen. Ich bin mit einigen nach Hause gegangen und meine Ideen zu den schicken Stoffen überschlagen sich förmlich.IMG_2453

Das Motto des Nähkurses war Flying Geese und Judith hat uns beigebracht wie man sie zuschneidet, bügelt und näht. Und nun hab ich das erste Mal Dreiecke gepatchworkt, bei denen die Flügel der Gänse nicht kopiert abgeschnitten sind. Es hat sich für mich richtig gelohnt, denn meine bisherigen Dreiecks-Versuche sind immer schief und krumm geworden.

Während des Kurses hab ich es geschafft, eine Seite zu quilten und zumindest die Dreiecke des zweiten Tops aneinander zu nähen. Zu Hause hab ich dann das zweite Top vervollständigt und gequiltet. Die Wattierung, die ich bei Dorthe bekommen habe, kannte ich noch gar nicht. Die macht sich richtig gut und ist viel besser als das Volumenvlies, das ich immer nehme. Das Kissen fühlt sich schön weich und nicht zu steif an. Den Reißverschluss wollte ich dann extra verstecken, was mir ganz gut gelungen ist. Die Klappe schließt bündig mit dem Dreieck ab.IMG_2454Aber beim Zusammennähen hatte ich irgendwie einen Denkfehler drin, so dass ich das Kissen nicht mehr wenden konnte. Das musste ich an der Seite nochmal öffnen, erstmal reinschauen und das Problem eruieren und schließlich beheben.IMG_2455Leider hatte ich keine farblich passende Paspel gefunden und wollte jetzt unbedingt mein Projekt fertig stellen, denn das KSW-Projekt liegt auch noch in der Pipeline. Aber mit dem Flieder bin ich dennoch zufrieden.

Mein Fazit: Manchmal lohnt es sich, wenn man doch mal gesagt bekommt, wie man etwas machen muß. Außerdem hat der Nähkurs viel Spaß gemacht und Judith und Dorthe sind richtig nett.

#Creadienstag

#HoT

gruesse

9 Gedanken zu „Flying Geese auf Kissen

  1. Liebe Mareike,

    ich habe mich sooooo über deine Teilnahme beim Kurs gefreut und es war schön so zwischendurch übers Bloggen an sich und anderes zu quatschen. Schön, dass du da warst und das es dir so viel Freude bereitet hat. Dein Kissen sieht in natura noch viiiiiiielll toller aus und es macht sich sehr gut.

    Liebste Grüße

    Judith

    1. Liebe Judith,

      es war wirklich toll und ich hab einiges mitgenommen. Die dreieckigen reststücke sind auch schon zu sowas wie eine Windmühle zusammen gesetzt. Ich weiß nur noch nicht, was ich daraus dann mache…
      Aber mir wird schon was einfallen.

      Die Idee von Dir mit den breiteren weißen Streifen an der Seite des Kissens, finde ich im Nachhinein viel schöner als erwartet. War ein guter Tipp.

      LG Mareike

  2. Liebe Mareike,

    was für ein schöner Bericht! Ich freue mich sehr, dass es Dir bei uns gefallen hat! Deine Kissen sind soooo schön geworden! Glückwunsch! Hach ein Freude, diese herrlichen Stoffe so schon repräsentiert zu bekommen!

    Ganz liebe Grüße
    Dorthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 1 = 5