Basteln

Leiter-Regal mit vielen Hürden

Sorry Bine (Was Eigenes), aber Deine Idee war so dufte, dass ich sie einfach nachmachen musste. Dabei bestand die größte Hürde dabei, eine Holzleiter zu bekommen.Leiter als Blumenregal

Im ersten Baumarkt (der Orange mit dem freundlichen Biber) gab es nämlich nur Metall-Leitern. Erst beim Zweiten (dem rot-weißen mit viel mehr Buchstaben und ohne Tiermaskottchen) wurde ich fündig.Leiterregal mit Blumendeko

Wobei die nächste Schwierigkeit eigentlich darin bestand, die Leiter im Baumarkt auszupacken und für die Holzbretter Maß zu nehmen. Den Kabelbinder bekamen wir nämlich nicht ab. Und find mal einen, der da arbeitet!Leiterregal mit Blumendeko

Aber dann stand dem Bauvergnügen nichts mehr im Weg. Außer vielleicht der Tatsache, dass ich nach Kontrolle des Kassenbons feststellen musste, dass ich die Artikel des Vorgängers mit gezahlt hatte. Jetzt bin ich stolze Nicht-Besitzerin von mehreren Schrauben und einem Klavierband.Salat im Topf

Also nächstes Mal vorher Kontrollieren, wenn man an der Selbstscan-Kasse selbst scannt.

Aber nun, nun war wirklich der Weg frei, um mein Blumen-Leiter-Regal zu bauen.altes Schubfach für Hauswurz

Obwohl ich zu Hause leider feststellen musste, dass ich bei der Wahl der Farbe nicht auf Wasserlöslichkeit geachtet hatte. So konnte ich die Pinsel nicht ausspülen und sie sind direkt im Restmüll gelandet.

Nachdem ich nun erfolgreich meine zwei Bretter gestrichen hatte, habe ich noch jeweils vier Löcher vorgebohrt und die Bretter mit Spax-Schrauben an der Leiter verewigt.Leiterregal mit Blumendeko

Erst nachher ist mir aufgefallen, dass ich ein Brett nicht richtig gestrichen hatte und die blanken Kanten mich mahnend anschauten. Das werde ich noch nachholen müssen.

Einen Akzent habe ich mit dunkelgrüner Chalk-Farbe gesetzt, um dem Regal seinen Vintagelook zu geben. Beim Kauf des Chalky-Sets dachte ich noch bei mir, dass ich das Grün sicher nie brauchen werde. Aber siehste – geirrt!Leiterregal mit Blumendeko

Um mein Regal anschließend noch schön in Szene zu setzen, habe ich noch ein paar Übertöpfe erstanden.  Angesichts des Gesamtpreises wäre ich an der Kasse fast lang hin geschlagen. Einzeln sahen die gar nicht so teuer aus. Aber ich bin jetzt nicht so das Mathe-Genie und hatte auch nicht überschlagen.

Egal, jetzt hab ich ein tolles Regal, wundervolle Übertöpfe und keine Schrauben mit Klavierband. Die wollte ich eh nicht.

Ende gut, alles gut.

#Creadienstag #HoT #DD

6 Gedanken zu „Leiter-Regal mit vielen Hürden

  1. Das ist wirklich ein sehr hübsches Regal geworden, mit viel Herzblut noch dazu. Danke für den Hinweis auf die Selbstscan-Kasse… Es wäre mir noch nie eingefallen, meine Sachen nicht zu bezahlen. Ich komme mir dann immer ganz naiv und blauäugig vor, wenn ich solche Geschichten höre. Aber gut dass du Schrauben und Klavierband nicht gebraucht hast – oder wer weiß? Grüne Chalk-Farbe hat ja jetzt auch gepasst… Glückwünsch zum Regal jedenfalls, jetzt kann der Sommer wirklich kommen! lg, Gabi

    1. Liebe Gabi,

      ich bin da auch immer ganz fassungslos. Wenigstens ist dem Baumarkt kein Schaden entstanden, denn bezahlt sind die Sachen ja. Ab jetzt guck ich immer doppelt, wenn ich da einscanne.

      LG Mareike

  2. Liebe Mareike,
    nach all den Hindernissen, weißt du das Regal wahrscheinlich umso mehr zu schätzen 😉 Das sieht wirklich fantastisch aus!! Und mal ehrlich: wer braucht schon Klavierband?? *lach* Aber ärgere dich nicht- sollte der oder diejenige vor dir, das mit Absicht gemacht haben, so kommt das auch meistens wieder in irgendeiner Form zurück und du bist fein raus bzw. hast nun Bonuspunkte auf deinem „Karma-Konto“!!!
    Viele liebe Grüße

    Jeanne

    P.S. Ich mag deinen Schreibstil- der ist total lustig!! Werde nun öfter vorbeischauen…

    1. Liebe Jeanne,

      da hast Du vermutlich recht, mit dem Karma-Konto. Ich werd mir das mal merken. Sollte es am Ende meines Lebens zur Debatte kommen, kann ich das wieder aus dem Hut zaubern und komm dann vielleicht doch ins Nirwana.

      LG Mareike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

81 + = 86