Nähen

Märzblock – Jahresquilt

Mein März war ein toller Monat. Es gab einen sehr großen Einschnitt in meinem Leben, da ich in meine absolute Traumwohnung gezogen bin. Jetzt fühlt sich alles neu an. So wie im Frühling, wenn alles wieder zum Leben erwacht. Und das ist im März bekanntlich auch der Fall.

Nun hab ich im diesem März das erste Mal in meinem eigenen kleinen Garten gewerkelt, eine Beeteinfassung eingegraben, Rindenmulch ausgekippt und verteilt und Blümchen gepflanzt. Dabei hab ich mir mal so richtig die Hände schmutzig gemacht und es fühlte sich gut an. Den Umzug hab ich fast komplett alleine über die Bühne gebracht und nebst etlicher blauer Flecken das stolze Gefühl erlebt, etwas geschafft zu haben. Dabei hab ich richtig Muckis aufgebaut, die genauso schnell wieder verschwunden sind.IMG_0848

Mein März ist also ein blumiger Monat. In meinem Block habe ich diesem Umstand natürlich Rechnung getragen. Und da ich in diesem Monat sehr viel mit den Händen gemacht habe, ist der Block auch hauptsächlich handgenäht. Mit den kleinen Hexagonen hab ich wieder Neuland betreten. Diese hatte ich mit einer Patchwork Zeitschrift gekauft und musste nun unbedingt mal ran und die Paper Piecing-Methode ausprobieren.IMG_0599Und das Schöne daran war auch, dass ich wieder ein paar Reststücken verwerten konnte. Ich hab also die Papierhexagone mit dem Stoff aufgespießt, bis ich genügend zusammen hatte. Wenn man den Dreh raus hat, geht das sogar richtig fix.IMG_0833 Die Stoffstücken habe ich diesmal nicht mit dem Lineal und Cutter zurecht geschnitten, sondern einfach eine etwas größere Schablone gemacht, aufgemalt und mit der Schere gekürzt. Das ging letzendlich viel schneller. Und die Ränder sieht man ja ohnehin nicht. IMG_0601Beim Zusammennähen der Hexies hatte ich zunächste viele kleine Stiche verwendet. Später ging mir die Geduld aus, so dass nur die Blume in der Mitte mit engen Stichen, der Rest mit groben Stichen genäht worden ist.IMG_0603Als der „Teppich“ an Hexagonen dann fertig war, musste ich noch die Ränder auffüllen.IMG_0837Und damit der Block wieder die Maße 47x47cm erhält musste ich noch eine Umrandung anfertigen. Dies rahmt den Block ganz gut und er gefällt mir genauso gut wie mein Monat März!IMG_0849Ich bin mal gespannt, was die anderen so gezaubert haben.

#Creadienstag

gruesse

3 Gedanken zu „Märzblock – Jahresquilt

  1. Hallo liebe Mareike,
    Deinen Blog habe ich durch die Aktion 12 Blöcke – ein Jahr von Julchennäht gefunden und ich bin ganz begeistert. Einen sehr schönen Blog hast Du Dir gestaltet.
    Die Blöcke, die Du für besagte Aktion genäht hast, gefallen mir auch sehr, eine ganz wunderbare Farbwahl!
    Herzliche Grüße
    Dorthe

    1. Danke Dir Dorthe,

      ich verfolge Dein Schaffen auch immer über Judiths Blog. Die Aktion ist auch schön, um andere besser kennen zu lernen.

      LG Mareike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 11 = 18