Nähen

Märzstickrahmen Tangram-Fisch

Mein dritter Stickrahmen meines Stickrahmen-Jahresprojekts ist fertig und ich bin sehr erleichtert. Denn durch den ganzen Umzugsstress hatte ich kaum Zeit für Nähen und Basteln. Umso stolzer bin ich, dass ich meine Märzstickrahmen pünktlich fertig bekommen habe.Märzstickrahmen

Mein Märzstickrahmen in der Entstehung

Diesmal habe ich mich für einen sehr kleinen Rahmen von 10cm Durchmesser entschieden. Das Muster für den Fisch hatte ich mal als eBook auf Dawanda gesehen. Zugegeben, ich hab das Ebook nicht gekauft, da das Foto so offensichtlich war, dass ich es einfach nur nachsticken musste. Warum Geld ausgeben, wenn ich es auch so hinbekomme?

Ich finde das Tangram-Muster passt gut zu den beiden anderen Stickrahmen, die ich bereits angefertigt habe. Sowohl mein Januarstickrahmen als auch mein Februarstickrahmen bestechen durch besonders klare, geometrische Formen. Und so reiht sich der März super ein.IMG_0807a

Beim Sticken kommt es ja nicht nur darauf an, dass man vorne die kleinen Kreuze alle in die richtige Richtung laufen hat, sondern auf der Rückseite das Garn ausschließlich senkrecht verläuft. Das ist mir hier ohne weiteres gelungen. Nur beim Anfang des Garns habe ich mir nicht so große Mühe gegeben und die Schlaufe läuft jeweils waagerecht.IMG_0815Als der Fisch soweit fertig war, habe ich den Rahmen drauf gelegt und fand es irgendwie ein bisschen nackig. Also musste noch irgendwas ergänzt werden. Ich hab mich dann entschieden, mit silbernem Garn das Wasser im Chevronmuster darzustellen. Dafür hab ich den äußeren Kreis des Stickrahmens mit Trickmarker aufgemalt und dazwischen die Zick-Zack-Wellen gestickt.IMG_0822Eigentlich sollten alle Wellen gleich laufen, aber irgendwie ist es dann doch passiert, dass die vierte Reihe plötzlich von diesem Prinzip abwich. Da ich überhaupt keine Lust hatte, das Garn wieder aufzumachen, hab ich ab dem Zeitpunkt, ab jeder dritten Welle die Richtung der Zacken geändert. Beim kurzen Blick auf das Bild fällt zunächst gar nicht auf, dass die Wellen abweichen. Und irgendwie gefällt mir dieses Ergebniss ganz gut.IMG_0863Da der Fisch aber im und nicht auf dem Wasser schwimmt, hab ich noch mit einem einzelnen Faden des silbernen Garns die Wellen vor dem Fisch weiter geführt. Das silbrig glänzende wirkt dabei so kühl wie das Wasser.IMG_0883Dann das Ganze in den Rahmen eingepasst, ringsherum den Stoff zurück geschnitten und fertig ist mein Märzstickrahmen.MärzstickrahmenSchaut doch auch mal bei Karin von LOCKwerkE vorbei. Ihr Februarstickrahmen ist ganz toll geworden.

#Creadienstag

nachmachen

6 Gedanken zu „Märzstickrahmen Tangram-Fisch

  1. Liebste Mareike,

    obwohl wir uns nicht abgesprochen haben, zeigen wir heute unsere Stickrahmenbilder und haben noch das gleiche Thema: Tangram. Das ist wirklich eine Überraschung. Deine Umsetzung finde ich wundervoll und ich muss direkt mal deinen Fisch in meine Frühlingswiese eintauchen lassen ;-). Wir könnten ja überlegen im nächsten Jahr die Monatsthemen vorher festzulegen …. Ideen hätte ich schon. Ganz liebe Frühlingsgrüße sendet dir Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 1 = 1