Patchwork

Mein Luster-Quilt mit Mikrofaser-Rückseite

Endlich kann ich euch meinen Luster-Quilt zeigen. Nachdem ich nun heute Quilthalter, Fotograf, Regisseur und Grafikdesigner in einem sein musste.

Eigentlich war das Shooting schon vor zwei Wochen mit einer Freundin geplant, aber konnte dann doch nicht stattfinden. Und nachdem es an diesem Wochenende auch nicht klappen wollte, hab ich das Kamerastativ und den Selbstauslöser ausgepackt. Da bei meiner Kamera der Autofokus kaputt ist, war das eine ganz schöne Fummelei.

Und das alles für euch! Das Modell war mein Kuschelquilt. Frisch aus der Waschmaschine und dem Trockner, ist er vor die Kamera gehüpft.Luster-Quilt

Die kleinen Quadrate sind komplett aus meinem Minicharmpack, dass ich bei Finefabric gewonnen hatte. Wer hätte gedacht, dass man aus einem mini kleinen Charmpack von 42 Quadraten einen ganzen Quilt machen kann?Handgequiltet um 2.5 Inch Quadrate

Kombiniert habe ich die Luster-Stoffe mit einem Moda Grunge Stoff. Außen herum tummelt sich ebenfalls ein Moda Luster Confetti. Im Nachhinein hätte ich einen anderen Luster für außen rum gewählt. Aber ich wusste nicht, dass der Grunge-Stoff so dunkel sein würde. Das ist eben schwierig, wenn man im Internet bestellt. Dennoch mag ich das Endergebnis sehr.Quiltstiche mit ca 1mm Stichlänge

Gequiltet habe ich von Hand mit einem beigen, dicken Garn. Die Stiche sind etwa 1mm lang. Hier war mir mein Needlepuller eine große Hilfe. Jedes der 42 Quadrate habe ich mit einem Abstand von 1/4 Inch umstichelt.Luster Fabric

Das Quiltgarn ist auf der Rückseite nicht zu sehen. Hier liegt eine „langhaarige“ Mikrofaserdecke, bei der die Quadrate nur zu erahnen sind.Binding und Mikrofaserrückseite Lusterquilt

Obwohl die Rückseite kuschelig weich und warm ist, würde ich diese wohl eher nicht mehr verwenden, denn sie ist etwas elastisch und ich hab ein paar Dellen hinten drin. Mit der Maschine wäre sie nicht zu quilten gewesen. Und selbst mit der Hand liegt sie nun nicht glatt. Dem Kuscheln tut das keinen Abbruch. Trotzdem!Mikrofaser Rückseite

Ich arbeite währenddessen schon an zwei weiteren Quilttops. Keine Ahnung was ich mit all den Decken machen soll, es ist wie eine Sucht.

#ModernPatchMonday, #Creadienstag, #HoT, #DD

4 Gedanken zu „Mein Luster-Quilt mit Mikrofaser-Rückseite

  1. Liebe Mareike, wenn das Decken-Nähen zur Sucht wird, ist Decken verschenken wahrscheinlich die einzige Lösung. 😉 Oder sind in Deiner Umgebung schon alle einge-deckt? *Achtung, Wortspiel*
    Toll, was du aus dem Mini-Charm-Pack gezaubert hast, und dann noch handgequiltet – Respekt! Low-volume passt das voll in Dein Schema, oder? lg, Gabi

    1. Liebe Gabi,

      ja ich bin voll der Low-Volume Typ. Gepaart mit Uni und dezentesten Mustern. Hab schon ein paar verschenkt, aber es sind noch nicht alle eingedeckt. 🙂
      Ich hab überlegt, ob ich eine Truhe frei räume und dort eine Quiltsammlung beginne.

      LG Mareike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

89 + = 94