Nähen

Nur 50% von Dany

Aber 100% schön. Denn nur weil etwas halb so groß ist, muss es ja nicht weniger toll sein.

Dany hatte ich mir schon vor einiger Zeit genäht. Die Tasche hat nicht nur mich, sondern auch eine Freundin begeistert. Die könnte sich so eine Tasche auch gut vorstellen, nur in kleiner.

Also habe ich kurzerhand das Schnittmuster von Machwerk um 50% verkleinert. Die Nahtzugabe ist ja in den Schnittteilen nicht enthalten, was ich generell nicht so toll finde. Aber für solche Aktionen ist es ideal. Denn nun konnte ich meine Wunschnahtzugabe einfach dazu addieren.

Ich schneide die Schnitteile dann immer direkt mit der Nahtzugabe aus. Dabei muss ich manchmal noch was dranstückeln, aber so sind die Dinger hinterher ready-to-use.

Nun aber zurück zu Dany. Auch halb so groß lässt sie sich problemlos nähen. Ein paar Sachen habe ich mir etwas vereinfacht. So zum Beispiel den Reißverschluss an der Innentasche. Hier hab ich auf das Annähen eines Reißverschlussendstückchens verzichtet. Einfach einen Stopper ans Ende und den Rest nach innen gefaltet. So klein wie die Tasche ist, fällt das gar nicht auf.

Übrigens musste ich auch diesmal die Front mit Siebdruck verschönern. Das hatte meiner Freudin nämlich auch gefallen.

Der Stoff ist derselbe wie bei großer Dany und hier möchte ich mich noch mal bei Ines (Nähzimmerplaudereien) bedanken. Ich nutze immer noch nur den ersten Schal, hab also noch ganz schön was übrig. Da hast Du mich reich beschenkt.

Und die Kordel, die Du mit eingepackt hattest ist in den Träger von Dany gewandert. Nach dem Vorbild habe ich noch eine zweite Kordel gemacht und fertig war die Tasche.

Jedes Leinenstück habe ich übrigens mit Bügelleinen verstärkt und als Futter einen Kopfkissenfehlkauf mit Knöpfen verwendet.

Knöpfe an Kopfkissen gehen ja gar nicht. Also so überhaupt nicht!

Der Vergleich zwischen Original und Fälschung deckt übrigens auf, dass 50 % kleineres Schnittmuster gefühlt eine ¼ kleinere Tasche ergibt. Wenn eure Dany also ein bisschen kleiner werden soll, solltet ihr vielleicht mit 75% gehen.

Zum Ausgehen ist 50% Dany allerdings wunderbar. Alles passt rein und sie ist nicht schwer. Ob meine Freudin allerdings noch viel mit ihr ausgehen wird, jetzt da sie Mutter ist, wird sich zeigen.

#TT #Creadienstag #HoT #DD

5 Gedanken zu „Nur 50% von Dany

  1. Schön, diese beiden Danys! Da freut sich die große bestimmt, dass sie eine kleine, süße Schwester bekommen hat. Das ist bestimmt ein Hingucker, wenn deine Freundin und du gemeinsam unterwegs seid. Aber wenn sie jetzt Mutter wird, braucht sie wahrscheinlich bald ein Dany in 150%. LG Christiane

    1. Liebe Christiane,

      stimmt, als Mutter braucht man große Taschen. Aber groß ist ja nicht so die Herausforderung. Die große Tasche geben wir dann einfach dem Papa und wir beide gehen dann ganz stilvoll.

      LG Mareike

  2. Oh, wie schön ist Deine kleine Dany, liebe Mareike! Ich bin jedes Mal baff, was Du aus dem schlichten blauen Stoff herausholst. Ich habe darin nur einen Vorhang gesehen.
    Bei Flächen gibt eine 50% Verkleinerung der Seiten ein Viertel der Fläche – da stolpere ich auch manchmal drüber. Aber auch wenn die Mini-Dany bei Deiner Freundin vielleicht die nächste Zeit nicht zu viel im Einsatz ist – frau freut sich immer an Taschen ohne Kinderkram!
    Liebe Grüße
    Ines

    1. Liebe Ines,

      das war auch noch lange nicht alles bei dem Stoff. Ich bin so verliebt in den, da kommt noch sicher was. Im Moment bin ich natürlich in den Weihnachtsvorbereitungen. Daher fasse ich den erst wieder nächstes Jahr an.
      Das mit der Verkleinerung auf die Hälft verstehe ich auch erst im Nachhinein. Vorher wär ich da nicht drauf gekommen. Aber das hab ich ja jetzt gelernt.

      LG Mareike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

77 − = 73