Rezepte

10-Minuten Pflaumenkuchen backen

Der Pflaumenkuchen ist in weniger als 10 Minuten vorbereitet

pflaumenkuchen
In einer kleinen Tapasschale angerichtet kann der Kuchen gut auf verschiedene Portionen aufgeteilt werden.

Wenn’s mal so richtig schnell gehen soll und ihr, so wie ich, plötzlich Heißhunger auf Kuchen verspürt, dann hab ich hier genau das Richtige für euch.

Der Pflaumenkuchen wird in einer Antipastiform angerichtet. Das sieht besonders appetitlich aus und die Portion ist auch nicht besonders groß. Gut für Kalorienzähler! Der Trick, warum das Ganze so schnell geht heißt: Fertigteig.  „Ja-Pfui!“ wird jetzt der ein oder andere sagen. Ja, ja, ich weiß… aber es sollte ja eben schnell gehen.

Und so wird’s gemacht: Tonform auf den ausgerollten Fertig-Hefeteig legen und mit dem Messer einmal drum herum fahren. Den kreisrunden Teig in die Form legen und mit der Gabel ein paar Mal einstehen. Die Pflaumen (hier sind es genau genommen Zwetschgen) vierteln und hochkant voreinander schichten. Mit etwas Zimt bestreuen und einen Teelöffel Zucker gleichmäßig darüber verstreuen. Dann das Ganze für 25-30 Minuten in den Ofen bei 180°C (Ober- und Unterhitze).

Und dann unbedingt warm genießen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 80 = 86