Patchwork

Rainbow Clutch von Noodlehead

Jetzt lag das Buch von Noodlehead fast schon ein Jahr hier und ich hatte immer noch nichts daraus genäht. Als Ines von Nähzimmerplaudereien ihre Rainbow Clutch in Lila zeigte und ich ihr schrieb, dass die auch auf meiner To-Sew-Liste steht, hatte ich endlich den entscheidenden Impuls.

Die Stoffauswahl ist mit Sicherheit das Aufregendste dabei. Es gibt so viele Kombinationsmöglichkeiten und im Netz findet ihr noch viel mehr Ideen dazu. Schwierig sich da zu entscheiden.

Der Grundstoff ist ein Moda Grunge, den ich aus diesem Projekt hier gerettet habe. Ich wusste, aus ihm wird doch noch was Schönes.

Eine Sache habe ich tatsächlich sofort geändert. Zwar hat die Klappe einen sichtbaren Magnetverschluss erhalten, aber sein Gegenstück habe ich in die Fronttasche integriert. So verschließt die Klappe ordentlich aber nichts trübt den Blick auf die Stöffchen.Rainbow Clutch Klappe

Diese Variante gefällt mir so gut, dass ich es in jedem Fall wieder machen werde.

Was ich dagegen ändern werde ist die Art, wie die Einzelteile verstärkt werden. Das Bügelvlies werde ich beim nächsten Mal um die Nahtzugabe kürzen, bevor ich es aufbügel. Ansonsten sind beim Umschlagen die Nahtzugaben einfach zu dick. Siehe Kante.

Das macht sich besonders im Innenraum bei der Klappe bemerkbar, die dort einen dicken Hubbel bildet.

Außerdem bin ich eigentlich gar kein Fan von diesen rückwertig integrierten Reißverschlüssen. Auch aus demselben Grund. Das Bügelvlies macht das Umstülpen einfach schwieriger.

Meine Idee ist, auf der Rückseite auch eine Fronttasche eventuell ohne Klappe anzubringen. Dann ist die Clutch von beiden Seiten schön.

An den Reißverschluss habe ich ein weißes, geflochtenes Lederband angebracht. Die Enden sind in Endkappen geklebt. So geht sie Tasche leichte auf zu ziehen.

Die Rainbow Clutch gefällt mir richtig gut und möchte in jedem Fall nochmal genäht werden. Vielleicht in einer dunkleren Farbwahl, wenn ich abends mal ausgehe.

#ModernPatchMonday #Creadienstag #HoT #DD

14 Gedanken zu „Rainbow Clutch von Noodlehead

  1. Mir gefällt deine Rainbow-Clutch sehr gut. Ich habe sie bisher nur ohne Patches genäht, also ist eine weitere Variante dringend angesagt. Die Stoff habe ich eigentlich auch schon ausgesucht. Was mir bei meiner ersten nicht gefallen hat, ist die Verstärkung. Es war einfach zu laberig. Was hast du verwendet? Und die Druckknopfposition hat nicht gepasst, irgendiwe war die Lasche zu kurz.
    Liebe Grüße

    1. Liebe Manon,

      ich hab das dicke H630 Bügelvlies verwendet, dass mir fast zu stark ist. Ich muss es um die Nahtzugabe kürzen, dann passt es sicher besser.
      Die Position des Druckknopfes habe ich erst später bestimmt. Ich hab vorher alles aufeinander gelegt und geschaut, wo der liegen müsste. Empfohlen war ja, die Position 1/4 Inch höher anzubringen als wenn alles flach aufeinander liegt. Das hat gut geklappt.

      LG Mareike

  2. Liebe Mareike,
    so richtig Deine Farben! Und sehr ruhig und edel ist Deine Clutch geworden.
    Ich habe Essex Linen als Unistoff genommen – das musste ich nur ganz leicht verstärken, da hatte ich das Geknubbel nicht. Die rückwärtigen Reißverschlüsse mag ich dagegen, weil sehr praktisch, sehr.
    Deine Idee mit dem versteckten Magnetteil gefällt mir sehr. Das ist aber kein „normaler“ Magnetverschluß?! Das Oberteil siegt schon sehr viel flacher aus.
    Viel Spaß mit der Clutch – ich werde wohl auch noch weiter nähen.
    Liebe Grüße
    INes

    1. Liebe Ines,

      was ist schon normal? Den Magnetverschluss hab ich mir mal bei DaWanda in China bestellt. Er liegt extra flach und das Gegenstück im Stoff hat eine leichte Schüsselform. So kommt er noch etwas flacher daher. Willst Du mal einen haben?

      LG Mareike

  3. Es ist schon faszinierend, ich habe bestimmt schon hunderte solcher kleinen Täschchen gesehen und trotzdem gibt es noch immer neue Varianten. Deine Clutch finde ich total elegant und edel, gefällt mir total gut! 🙂

    Glg
    Claudia

    1. Liebe Claudia,

      die Vielfalt ist wirklich enorm. Vor allem wenn man mal bei Instagram schaut. Ich hatte so viele Stoffvarainten vor mir liegen, dass ich recht lange überlegen musste, was es denn nun werden soll.

      LG Mareike

  4. Total schön! Die Rainbowclutch war auch der Hauptgrund für mich das Buch zu bestellen (warte aber wegen eigener Blödheit seit Wochen auf die Lieferung), ich finde die Aufteilung mit dem RV hinten aber super. Schön schlicht geworden, dein Exemplar, und trotzdem nicht langweilig.
    Liebe Grüße,
    Ronja

    1. Liebe Ronja,

      das ist tatsächlich ja Geschmackssache. Und zum Glück können wir ja selber noch variieren. Trotzdem läßt mich der Gedanke nicht los, hinten auch so eine Aufteilung zu machen wie vorne. Das werde ich sicher noch ausprobieren.

      LG Mareike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 53 = 62