Basteln ·Nähen

Sommerwichteln 2015 – Auspackfinale!

Nun ist es doch schon einige Monate her, dass ich mich zum Sommerwichteln bei Frau Nahtaktiv angemeldet habe. Obwohl ich bei solchen Ereignissen eher in mir Ruhe, wurde es gegen Ende nochmal richtig spannend. Kommen alle Päckchen auch wirklich an? Bin ich auch nicht vergessen worden? Mein eigenes Päckchen hatte ich vorsorglich bereit mehr als zwei Wochen früher versandt, da wegen des Poststreiks nicht abzusehen war, ob es rechtzeitig ankommen würde. Aber da hat alles geklappt.

Und am 10.07. klingelte es dann auch bei mir an der Tür und ich bekam mein Wichtelpaket zugestellt. Wundervoll! Da ich zum Glück nicht von übermäßiger Neugierde geplagt werde, stellte ich das Päckchen in Sichtweite ab und verrichtete weiter mein Tagwerk, denn ausgepackt wird mit allen zusammen!IMG_2175Einen Tag vorher musste ich dann aber doch noch mal versuchen, den Blog meiner Wichtelmama aufzuspüren. Unter den Teasern fand ich sie nicht, aber als ich dann die Anmeldungen durchgesehen habe, da war sie dann doch. Es ist Johanne von Noch so’n Kreativblog.

Das Auspacken hab ich für mich dann unfreiwillig noch etwas spannender gemacht, da ich irgendwie erst die Rückseite oben hatte.IMG_2176Johanne hat mir einen lieben Brief mit reingepackt und so wie ich es verstanden habe, hat sie das folgende Kästchen selber mit Designpapier beklebt.IMG_2178IMG_2180Mit Libellen trifft sie natürlich genau meinen Geschmack und auch das Pünktchenmuster ist meins. Und da sehe ich auch schon Schokolade rausgucken, das ist immer gut!!!! Hauptsache  Schokolade!

Das Kästchen ist ein Nähkästchen für meine Utensilien und Johanne hat völlig recht: Im Moment trag ich noch alles einzeln vom Arbeitzimmer auf die Terasse. Jetzt hab ich eine kleine Box, und alles dabei. So muss ich nicht ständig wieder loslaufen, weil ich noch was vergessen habe. Und da die neue Wohnung so groß ist, ist der Weg immer seeehr weit!IMG_2181Außerdem hab ich ein neues Lineal bekommen. Das ist super, denn das andere ist schon arg in Mitleidenschaft gezogen und mit Edding beschmiert. Da ich das Lineal auch z.T. für die Photos (Ja – ich schreibe Photos gern ohne F) in meinen eBooks benutze, hab ich jetzt ein Schönes, dass ich von allen Seiten zeigen kann. Und die Schere ist auch großartig. Hab ich doch eben noch bei mir gedacht, dass meine Schere auch langsam stumpf wird. So ist Ersatz nicht weit.IMG_2182Über die süßen Knöpfe freu ich mich ganz besonders. Die sind mit ihrem verschnörkelten Muster genau das Richtige für mich. Mal sehen, wo ich die verwenden werde?IMG_2183Alles in Allem ist mein Wichtelpaket eine ganz tolle Überraschung für mich und ich hab mich richtig gefreut. Vielen Dank Johanne, damit hast Du genau ins Schawarze getroffen.

Und nun zeig ich euch noch drei kleine Bilder von dem Inhalt, den ich an Nadja von Ökolochic versendet habe. Ich hab für Sie nochmal einen Marvel-Bag genäht und außerdem noch ein paar Stoffe, ein Sternchenschrägband und ein DaWanda Lovemag mit reingepackt. Und da Nadja eine kleine Gothic-Maus ist, hab ich versucht einen entsprechenden Stoff zu finden, mit dem Sie sich hoffentlich nicht zu schämen braucht.Bild2

Mein Sommerwichteln 2015 ist für mich richtig schön gewesen und hat sich sehr gelohnt. Das möchte ich auf jeden Fall wiederholen. Vielen Dank auch an Frau Nahtaktiv, dass sie das Sommerwichtel ausgerichtet hat. Das hat sie wirklich sehr schön organisiert.

gruesse

11 Gedanken zu „Sommerwichteln 2015 – Auspackfinale!

  1. DANKE, DANKE, DANKE!!! Ich war so platt! Hab erstmal eine Stunde mit der Tasche geschmust, die ist sooooooo toll! Mein Lieblingsstoff! Und es passt alles rein, sogar die Trinkfläschchen für die Kinder kann ich einfach seitlich rein stecken… DANKE!!!
    Ich bin sooooo happy.
    LG
    Nadja

  2. Da bin ich aber froh, dass ich mich doch für die Libellen entschieden habe. Ich hatte hier noch ein paar blau-goldene Kraniche, die sich auf der Kiste auch super gemacht hätten. Allerdings fehlten mir da die passenden Kombifarben – zum Glück ;).
    Zum Nähen bin ich leider nicht mehr gekommen. Inspiriert von Deinen Beiträgen hier auf dem Blog hätte ich Dir gerne eine Stoffkarte mit dazu getan, aber ich habe unterschätzt, wie lange es dauert 3mm Graupappe von Hand zuzuschneiden. Das gute Ding ist nämlich sozusagen auch maßgeschneidert, habe die Größe auf die gängigen Utensilien wie Garnrollen, Scheren, Falzbeil (ok, beim Nähen nicht so wichtig), Stecknadeln etc. zugeschnitten. Es sollte also alles wichtige rein passen!
    Ich wünsche ganz viel Freude und ein langes Leben mit der Schachtel.

    Liebe Grüße,
    Johanne

    1. Ohh WOW! Das Kästchen ist so perfekt, dass ich dachte, Du hättest es gekauft. Das Du es selbst gemacht hast, gibt dem ganzen das besondere Extra. Ich hab es eben nochmal in den Händen gehalten und greht und gewendet. Wirklich toll geworden!!!

      LG Mareike

  3. Ein tolles Wichtelpaket und auch der Inhalt ist ja mal klasse…mal was ganz anderes <3
    Und deine Tasche find ich auch absolut klasse !!!

    Gaaanz liebe Grüße
    Mandy

  4. Wow, das ist ja eine wunderschöne Kiste! Ich habe hier einen Stoff mit einem ganz ähnlichen Muster liegen, den sollte ich mal wieder hervor holen 😉
    Deine Tasche ist aber auch toll geworden, da braucht sich dein Wichtelchen ganz bestimmt zu schämen!
    Viele Grüße
    Anela

  5. Mannometer!
    Da hat dir mein Wichtelkind aber eine tolle Nähbox gebastelt. Bin wirklich platt (vielleicht auch ein wenig neidisch? 😉 )
    Deine Tasche scheint ja auch mitten ins schwarze getroffen zu haben!
    Good job! 🙂
    LG,
    Melli

  6. Tolles Kästchen, gefällt mir total. Dass alles auf Maß ist, macht es bestimmt gut nutzbar. Klasse!

    Deine genähte Tasche ist richtig großartig und könnte für Dein Wichtelkind einfach nicht passender sein. Ich bin begeistert, was hier für tolle Ergebnisse beim Wichteln zu sehen sind.

    LG Frau Nahtaktiv ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 52 = 53