Nähen

Stickrahmen im Februar Schmetterling-Collage

In diesem Monat ist das Thema unseres Stickrahmenprojektes luftig-nebulös-zart. Für mich ein Heimspiel, sind meine begehrten Farben doch allesamt pastellig und ich liebe es hell. Dennoch hatte ich zunächst noch keine konkrete Vorstellung, wie ich das Thema umsetzen würde.

Dann bin ich auf den Blog Wildboho gestoßen und ihren Beitrag zur Blithe-Blog Tour. Ihr Schmetterling war Inspiration pur und so keimte der Gedanke, zarte Schmetterlinge auf hellem Grund fliegen zu lassen. Natürlich sollten diese bestickt werden.

Die Schmetterlinge habe ich zunächst mit Heat-n-Bond auf dem Stoff fixiert. Dann ging es ans Sticken. Schnell war mir klar, dass es dabei nicht bleiben sollte. Ich wollte noch mehr anbringen und so entstand nach und nach eine Collage.

Wollte ich erst noch einen seidigen Stoff als eine Art Nebel aufbringen, fiel mir dann die Spitze in die Hand. Sie trifft das Motto zart natürlich besonders gut und so wurde nebulös in den Hintergrund gedrängt.

Dennoch ist das Ganze auch leicht nebulös, denn nicht nur ist vieles Ton in Ton und daher nicht auf den ersten Blick ersichtlich, sondern auch das Versteckspiel des Schmetterlings hinter der Spitze trägt dazu bei.

Die kleinen Pusteblumensamen unterstützen ihrerseits das Luftige, denn sie werden davon geweht. Dabei habe ich außerdem versucht in verschiedenen Ebenen zu arbeiten. Während der Schmetterling sich hinter der Spitze versteckt, fliegen die Samen darüber hinaus.

Der Zierstich, der unten die Spitze hält ist der Rosebud-Stitch, wie ihn Alabama Chanin nennt. Ich musste vorher nochmal im Buch nachsehen, wie er gemacht wird. Es handelt sich um einen elastischen Stich, den man auch gut auf Jersey verwenden kann. Den habe ich schon bei zwei Jerseykleidern am Halsausschnitt benutzt. Durch seine Verspieltheit passt er gut zu der Spitze.

Auf Wildboho habe ich außerdem gesehen, dass Nichole ihre Stoffe hinten am Rahmen festklebt. Das hab ich diesmal auch probiert und dazu doppelseitiges Klebeband verwendet. Das funktioniert ausgesprochen gut und so werde ich es ab jetzt immer machen.

Ich bin gespannt wie Karin das diesmonatige Motto umsetzen wird. Alle Stickrahmen findet ihr auch hier.

Damit verlinke ich zu #ModernPatchMonday, #Creadienstag, #HoT, #DD

3 Gedanken zu „Stickrahmen im Februar Schmetterling-Collage

  1. Ach wie schön zart ist dein Rahmen geworden und du hast recht, es sind hundertprozentig deine Farben. Total klasse. Er gefällt mir mit den verschiedenen zarten Wesen, der Spitze und auch den Pusteblumen besonders gut – besonders wenn du meinen Rahmen siehst (da gibt es wohl dieses Mal viele Ähnlichkeiten;-)))). Ich bin nur so mit der Geburtstagsfeier meiner Tochter und mit Karneval beschäftigt gewesen, dass ich ihn bisher noch nicht fertig stellen konnte. Ich habe ja noch morgen;-))) und dann hoffe ich sehr, dass ich das auch schaffe. Heute werden wir noch etwas weiter feiern ;-))). Damit du aber schon etwas deine Gedanken und Ideen zum März spielen lassen kannst, schreibe ich nun schon mal unsere neuen drei Begriffe auf: „Frühling – wachsen – Garten“. Ich habe selbst auch noch keine Vorstellungen und bin deshalb sehr gespannt, was dabei wieder herauskommt. Liebe Grüße sendet dir Karin

  2. Ich finde ja Eure Idee, immer drei Begriff zu nehmen, toll! Jedes Mal eine Herausforderung – vielleicht kann ich nächstes Jahr auch mitmachen, für dieses Jahr bin ich einfach schon zu sehr mit den regelmäßigen monatlichen Aktivitäten und noch Zusatzprojekten eingedeckt. lg, Gabi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

71 − = 68