Nähen

Stoffkartentausch – April Frühlingsboten

Auf den Stoffkartentausch freue ich mich schon seit letztem Jahr, als Katherina ankündigte, dass sie ihre Aktion in jedem Fall wiederholen wolle. Und wir alle, die wir uns angemeldet hatten, haben Glück: Denn wir dürfen dabei sein.stoffkartentausch_2015_fruehlingsfreuden

Dieses Mal sind die Themen vorgegeben, die aber genügend Spielraum für Interpretation lassen. Das Thema des Monats April lautet: Frühlingsboten.

Für mich sind Frühlingsboten vor allem die Vögel und das noch weit vor den Blumen. Denn wenn es wieder zwitschert und piept, dann weiß ich, es ist bald wieder soweit und die schöne Jahreszeit beginnt. Deshalb sind die Blumen bei mir auch in den Hintergrund getreten und haben den Vögeln ihren großen Auftritt gelassen. Meine Vogelmotive hab ich mir von Juliespunkt gemoppst. Ihre Vogelkissen für Maikas Kissenschlacht fand ich nämlich richtig schick. Ich hab die Vögel natürlich verkleinert und den weißen Baumwollstoff mit Bügeleinlage hinterlegt, damit nach dem Applizieren auch ja nichts ausfranst.IMG_0957Dann hatte ich bei einer meiner Stoffbestellungen als kleines Extra diese Stoff-Briefmarken dabei, von denen ich einige für die Papierseite verwendet habe. Die sind mit einem Kleber beschichtet und konnten einfach aufgebügelt werden. Die haben mir richtig gut gefallen und ich werd sie für den nächsten Monat sicher auch wieder verwenden.IMG_0959Mit meinem Stoffkleber für die Hexagone hab ich die Bestandteile zunächst aufgeklebt und anschließend aufgenäht.IMG_0963Ich bin mit keiner meiner Karten wirklich richtig zufrieden. Bei jeder Karte stört mich etwas. Bei der ersten Karte sieht man außen die Bügeleinlage. Und auf der Rückseite hab ich beim Aufbügeln der Briefmarke leider etwas von der Masking-Tape Farbe verwischt. Als Label hab ich mein Pfötchenband von meinem Shop Pfotenspiel genommen. Aber ich denke darüber nach, mir mal ein richtiges Label-Band anfertigen zu lassen. Ich find das bei den anderen Shops immer sehr schön.IMG_1013Die zweite Karte stört mich am Meisten. Hier hab ich die Bügeleinlage erst später draufgebügelt, so dass es sehr gewölbt ist. Außerdem gefällt mir der gezackelte Rand überhaupt nicht. Das Vernähen ist sowieso schwierig, weil man es auf der Papierseite so sehr sieht. Und das Auge des Vogels ist auch doof und ich hab das Label vergessen.IMG_1012Bei meiner dritten Karte hab ich die vorherigen Fehler einfach mal vermieden. Das einzige, was mir da nicht gefällt ist die Tatsache, dass man wieder das Verriegeln auf der Papierseite sieht.IMG_1017Und bei meiner letzten Karte hab ich daraus gelernt und den Stoff mit Sprühkleber auf das Papier geklebt. So werde ich ab sofort auch mit allen weiteren Karten verfahren. Das geht nämlich am besten. Leider hab ich hier wieder das Label vergessen und die Blumen im Hintergund laufen in die falsche Richtung. Man kann halt nicht alles haben.IMG_1011Und nun noch kurz zu der Geschichte, die die Karten erzählen. Die Karte oben links zeigt die Ankunft der Vögel aus ihren Winterquartieren. Bei der Karte oben rechts sammeln sich die Vögel, um sich einen Partner zu suchen. Die dritte Karte, unten links zeigt, dass sich ein Pärchen gefunden hat. Der Baum im Hintergrund soll ihr neues Zuhause sein. Und das zarte Blatt erinnert an den aufkeimenden Frühling. Und die letzte Karte zeigt das Weibchen beim Nestbau, während er hoch oben zwitschernd und pfeifend sein Revier markiert.IMG_1026Alle Karten haben  auf der Rückseite einen Frühlingsspruch und drei der vier Karten haben außerdem noch die Briefmarken draufgebügelt. Ich hoffe nun, dass sie den anderen Mädels trotzdem gefallen, auch wenn ich nicht so hundertprozentig zufrieden bin. Beim nächsten Mal werde ich es besser machen.gruesse

#Creadienstag

4 Gedanken zu „Stoffkartentausch – April Frühlingsboten

  1. Hach du Liebe,

    die sind doch wunderwunderschööön geworden und vor allem, du hast auch Vögel ausgesucht. Da sind wir schon zwei ;-). So eine klasse Briefmarke möchte ich auch gerne, da freue ich mich schon riesig, wenn wir uns austauschen. Am besten gefällt mir das Vöglein, welches gerade ein Nest baut. In unserem Garten habe ich letzte Woche ein Vöglein beobachtet, dass den Mund mit übergroßen Ästchen gefüllt hat. Es ist in unseren Bambus geflogen und wird wohl dort an seinem Nest bauen. Da freue ich mich schon auf die herrliche Musik, die dann dort bald zu hören sein wird. Liebe Grüße Karin

  2. Liebe Mareike,

    du hast wieder soooo wundervoll gezaubert. Ich bin hin und weg, und dann der tolle Heather Bailey Stoff. Ach einfach wundervoll. Der Stoff als kleines Fitzelchen in einem meiner Hexagons das wäre mal was. Ich glaube ich muss doch mal ein Stückchen kaufen gehen.
    Sei lieb gegrüßt und bleib weiterhin so herrlich kreativ

    Judith

  3. Eine tolle Geschichte, die deine Karten erzählen! Sei nicht so kritisch mit ihnen (sagt die, die es mir ihren Sachen selbst auch immer ist ;-))! Davon hätte ich auch gerne eine genommen, ich finde den Stoff ja so toll und auch die Briefmarken…

    Liebe Grüße
    Katherina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + = 11