Nähen ·X-MAS

Teebeutel als Weihnachtsmotiv nähen

Da hab ich vor zwei Wochen schon diesen Beitrag geschrieben, da gibt es auf DaWanda im Vorfreudekalender plötzlich eine Anleitung für Teebeutel nähen. Zum Glück kann man das Kalendertürchen nur einen Tag lang öffnen, so steht diese Anleitung jetzt nicht mehr zur Verfügung. Daher veröffentliche ich ihn heute doch. Und so war’s geschrieben:

Das man Tee zu Weihnachten verschenkt kommt nicht selten vor. Oft bekommt man ihn bereits nett verpackt in den gängigen Teehäusern. Das es aber auch viel individueller und persönlicher geht möchte ich euch heute zeigen.Teebeutel in Sternenform

Dafür habe ich einfach weiße Teefilter in der Größe XL gekauft sowie einige weihnachtliche Teesorten, die ich vor Ort abfüllen konnte.Teefilter

Dann habe ich mir drei weihnachtliche Formen ausgesucht (z.B. Keksförmchen) und diese mit einem Bleistift auf den Teefiltel übertragen. Da der Bleistift zum Glück kein Blei mehr enthält, kann man das ohne weiteres machen. Wer sich dabei nicht wohl fühlt, kann hinterher mit einem Abstand von 7mm zum Bleistiftrand nähen und die Bleistiftlinien anschließend abschneiden.Teebeutel mit Herz

Jetzt hab ich mit der Nähmaschine und einem ungefärbten Garn (Ganz wichtig, ihr wollt ja nicht, dass der Tee hinterher die Farbe des Garns hat) die Kontur nachgesteppt. Dabei am Anfang und Ende verriegelt und eine Öffnung für das Einfüllen gelassen.Teebeutel nähenNach dem Füllen steppt ihr noch die Öffnung zu. Ich hab auf einer Seite (hier der Spitze) den Ober- und Unterfaden lang gelassen, damit ich noch ein Schildchen mit dem Inhalt anbringen kann. Ihr könnt diese Inhaltsangabe aber auch auf eine Verpackung aufbringen.TeebeutelFür meine Schildchen habe ich mir auf selbstklebenden Etiketten einfach ein paar Weihnachtsmotive ausgedruckt und mit dem Teenamen für die Vorderseite und den Inhaltsstoffen für die Rückseite versehen.Etiketten für TeebeutelZu guter letzt muss der Teebeutel ja noch schick verpackt werden. Ich hab mir einfach eine Pillowbox gebastelt und nett beschrieben. Außerdem hatte ich noch solche Reliefaufkleber. An den Seiten habe ich mit meinem kleine Kreisstanzer noch Eingriffe gestanzt, damit der Beutel auch leicht wieder rausgeht. Das Template der Pillowbox, das ich euch verlinkt habe, hab ich in der Originalgröße verwendet. Nehmt nicht zu starken Karton, damit sich das Ganze auch gut falten lässt und die Klebefläche nicht so auf Spannung steht.PillowboxTeebeutel in Pillowbox

nachmachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 + = 23