Nähen

Von einer Affäre zur großen Liebe

Das ist keine Werbung sondern ein Herzenswunsch

Ich habe es getan. Ich habe eine neue Maschine in meinem Fuhrpark.

Wer mir folgt hat vielleicht meinen kurzen Exkurs zu Bernina mitbekommen. Nach kurzer, heftiger Affäre kam alsbald die Trennung. So wie bei all meinen Liebschaften zuvor haben wir keinen  Kontakt mehr und ich sage: „Nie wieder!“.

So sollte die nächste Romanze also gut überlegt sein. Sehr lange hab ich mich mit dem Gedanken rumgeschlagen, es doch noch mal mit einer Overlock zu probieren.

Ich hatte das so eine Kindergartenbekanntschaft mit einer Overlock aus dem Discounter. Mit der hab ich absolut nichts auf die Beine gestellt und sie dann wieder weiter verkauft.

Ich dachte mir, es könnte an mir gelegen haben und hab ein paar Jahre später mir eine Maschine empfehlen und vorführen lassen. Da handelte es sich um eine Janome. Was für eine fürchterliche Vorführung. Das Einfädeln mit der Pinzette, das verstellen an den Spannungsrädchen, das war mir alles zu viel.

Das Verkaufsargument des Händlers war, dass bei Janome nix kaputt geht, weil alles solider Stahl ist. Hilft natürlich nicht, wenn man sie nicht bedient. Wobei, dann geht auch nix kaputt.

Wieder ein paar Jahre später hat mir meine liebe Tante dann die Babylock empfohlen. Nachdem sie ähnliche Erfahrungen wie ich gemacht hatte. Auch in anderen Blogs las ich von dieser Maschine, die so wunderbar einfach sei.

Also machte ich einen Termin mit einem anderen Händler vor Ort. Das war der Tag, als Aachen in den Fluten versank und ich bis zu den Knien im Wasser stand. Wir haben uns dann geeinigt, dass ich erst mal nach Hause in die Wanne gehe, da ich klitschnass war und wir einen anderen Termin finden.Overlock Naht

Aber ich bin ja hartnäckig, wenn ich was will. Neuer Termin, kein Regen – ich also trocken und gut gelaunt. Vorführung der Maschine lief 1A und ich hab sie direkt mitgenommen.

Seit dem (2 Wochen) habe ich zwei Röcke und zwei Bolerojäckchen genäht (und Bettwäsche gekürzt und Kissen umsäumt und ein Kleid versäubert…) und bin sooo zufrieden. Eine tolle Maschine.

4 Gedanken zu „Von einer Affäre zur großen Liebe

    1. Liebe Susanne,

      bis jetzt ist die Liebe noch frisch. Wobei wir unsere Zeit im Moment nicht sehr stark inensivieren. Das Wetter zieht mich mehr raus.

      LG Mareike

  1. Das ist die richtige Maschine, liebe Mareike!
    Mit der habe ich seit Jahren keinen Kummer, sondern schöne Nähte! (Nur beim Durchpusten mag sie nicht mehr immer, da habe ich wohl zu schlecht über die Jahre geputzt).
    Ich freue mich nun auf viele schöne Projekte mit der neuen Maschine hier auf Deinem Blog,
    liebe Grüße
    Ines

    1. Liebe Ines,

      das sagte mir der Händler auch. Wenn die regelmäßig sauber gehalten wird, habe ich damit keine Probleme. Dann ist sie ansonsten sehr wartungsarm.
      Ich muss demnächst mal die Sachen zeigen, die so entstanden sind.

      LG Mareike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 1 = 3