Basteln

Webband Aufbewahrung und ein kleines Geschenk

Ich räume ja gerne immer alles wieder auf, wenn ich mit einem Projekt fertig bin, aber es gibt so ein paar Ecken in meinem Arbeitszimmer, da herrschte noch nie Ordnung. So auch in der großen Webband-Dose, die am Ende nicht mal mehr zu schließen war. Alle Webbänder waren miteinander verknotet und ich hab ständig drin rumgewühlt ohne einen Überblick über meinen Vorrat zu haben. So sah die Kiste aus (nicht gestellt – wirklich so chaotisch!):IMG_2223Also hab ich mich auf Pinterest auf die Suche nach Lösungen begeben. Es sollte schnell und einfach umzusetzen sein und nach Möglichkeit nichts kosten. Viele der tollen Ideen scheitern allein daran, dass ich die Bänder immer wieder mit Klebestreifen fixieren muss und das wollte ich nicht. Dann bin ich auf die Lösung mit den Klammern gestoßen. Ganz zu Beginn meiner „Bloggerkarriere“ hatte ich mal einen Kranz aus stoffbezogenen Klammern gebastelt. Nach meinem Umzug wollte ich diesen aber nicht mehr an die Wand hängen und auch er lag daher im Arbeitszimmer rum und verbreitet Ungemach.

IMG_2224Jetzt hab ich den Klammern neues Leben eingehaucht und mein Webband-Chaos beseitigt. Auch Paspeln, Gummibänder und Polyesterkordeln haben so ein neues Zuhause gefunden und vom Volumen hat sich der Anteil in der Kiste halbiert. Juhu, ich kann neue Bänder kaufen!IMG_2267Durch die bezogenen Klammern rutschen die Webbänder auch nicht so leicht runter und Anfang und Ende sind jeweils in der Klammer eingeklemmt und können nicht verloren gehen.IMG_2263Und dann hat mir die liebe Frau Nahtlust noch ganz unerwartet ein kleines Trostpflaster geschickt, weil ich im Rennen um ihr tolles Tilda-Büchlein am Spam-Ordner gescheitert bin und somit vorzeitig ins Aus katapultiert wurde. Darüber hab ich mich riesig gefreut, weil ich damit so wenig gerechnet habe und weil es so eine tolle Aufmerksamkeit ist. Ich weiß gar nicht, was die Leute immer über das anonyme Internet schimpfen, ich mache da ganz andere Erfahrungen. Seht mal, so schön ist das Webband, dass auch bald auf eine Klammer gewickelt wird:WebbandUnd diese Aufbewahrungsidee verlinke ich jetzt mit RUMS, da das nur für mich war und ich mich jetzt freue, dass die anderen Dosen nicht mehr windschief übereinander gestapelt sind sondern alles seine Ordnung hat. (Zumindest in dieser Ecke)

nachmachen

2 Gedanken zu „Webband Aufbewahrung und ein kleines Geschenk

  1. Liebe Mareike,

    eine supertolle Idee mit deinen Webbändern (ich kaufe immer nur 1m Stücke und habe so ein Sammelsurium ….), da muss ich mir auch noch eine Lösung für einfallen lassen. Für die größeren Lieblingsbänder (von denen ich dann mehr kaufe) ist deine Idee genial. Ja die liebe Frau Nahtlust ist wirklich eine klasse Frau und treue Seele, ich weiß gar nicht wie sie das immer schafft). Mir tut es total leid, dass für dich noch kein Päckchen mit Schnipsel angekommen ist. Meine Empfängerin hat doch Montag Abend gepostet, dass meine Sachen bei ihr angekommen sind, so bin ich total erleichtert. Es kann ja immer mal was schief gehen. Deine ausgewählten Schnipsel habe ich gestern Abend noch gesehen und finde es wirklich gut, dass du größere Stücke ausgewählt hast (hat Lari ja eigentlich auch so auf ihrem Blog beschrieben), aber ich nehme meine neue Herausforderung an und tatsächlich habe ich heute Nacht neue Ideen entwickelt ;-)))). So, ich drücke dir die Daumen, dass ganz schnell dein Paket eintrudelt …. ich kann auch gerne in meinem Schrank schauen, da gibt es bestimmt passende Stoffe für dich. Soll ich schnell schauen und für dich etwas aussuchen, damit du loslegen kannst? Liebe Grüße Karin

  2. Liebe Karin,

    das ist sehr lieb von Dir. Ich warte mal noch diese Woche ab und frag dann mal bei Lari nach, wenn sich nichts tut. Danach send ich dann einen Hilferuf, falls es noch nötig sein sollte.
    Ich kann ja auch noch gar nicht an die Ideenschmiede ran, weil ich nicht weiß, was ich bekomme…
    Vielen Dank schonmal,
    Liebe Grüße
    Mareike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + 5 =