Nähen

Zweiter Teil meines Verhüllungs Sew-Along

Für alle, die erst jetzt einsteigen, hier nochmal worum es eigentlich geht: LunaJu hat einen Nähwettbewerb mit dem Thema Verhüllung ins Leben gerufen. Wir sind schon mitten in unseren Näharbeiten und heute geht es weiter.verhüllungssewalong

Nachdem ich euch das letzte Mal gezeigt habe, wie ich die Zipper meiner Tasche an die Klappe genäht und verblendet habe, kommt heute die zweite Blende unten dran und die Tasche wird geschlossen. Außerdem ist geplant, die Ecken abzunähen und vorn und hinten gleichzeitig eine Schlaufe anzubringen, damit man beim Auf- und Zuziehen die Tasche immer gut greifen kann. Aber alles der Reihe nach:

Jetzt wird unten die Blende angebracht.IMG_1038Anschließend schneide ich die überstehenden Enden des Zippers zurück und bringe die zweite Blende auf der Rückseite an, damit auch hier keine Nahtzugabe zu sehen ist. Ganz ohne Naht wird es bei der Tasche nicht gehen, aber ich versuche die Nähte auf ein Minimum zu reduzieren.IMG_1040Bevor ich die Tasche jetzt längs geschlossen habe, hab ich sie nochmals mit einem Cutter gerade geschnitten. Anschließend hab ich den Stoff rechts auf rechts, mit der Außenseite nach innen, zusammen gelegt und mit einem Overlockstich längs geschlossen.IMG_1041Da man diese Naht dann in der Tasche sieht, hab ich hier farblich passendes Garn gewählt und mir besonders Mühe gegeben. Das Trimmen vorab hat ebenfalls geholfen, das Ergebnis sehr sauber zu halten.IMG_1042Im nächsten Schritt müssen die Seiten geschossen werden. Dabei hab ich die Tasche so ausgerichtet, dass die Zipper exakt mittig liegen. Danach hab ich wieder mit dem Overlock-Stich die Seiten geschlossen.IMG_1044Hier seht ihr, wie das Innenleben vervor lugt.IMG_1046Heute wollte ich ja noch die Ecken abnähen und gleichzeitig die Schlaufen befestigen. Daher musste ich also zuerst die Schlaufe anfertigen. Dafür hab ich wieder meinen tollen Arvika-Stoff gewählt, damit sich die Schlaufen schön abheben. Außerdem ist geplant, dass die Schlaufen die seitliche Naht verdecken. Hier seht ihr schonmal ein Schlaufenstück:IMG_1053Jetzt hab ich die Ecken schön ausgerichtet, so dass sie genau 6cm breit sind und von der Außenseite die Schlaufe reingesteckt. Dabei ist wichtig, dass die schöne Seite der Schlaufe später nach außen zeigt.IMG_1049Anschließend nur Abschneiden und nochmals mit dem Overlock-Stich versäubern. So sieht die Tasche jetzt von innen aus: IMG_1054Keine Ahnung, warum die Nahtzugabe sich auf einer Seite in die andere Richtung wendet. Ist einfach so passiert. Tut dem Ergebnis aber keinen Abbruch. Und der Plan, dass die Schlaufe die längliche Naht verdeckt ist auch aufgegangen.fertige Sew-Along TascheBeim nächsten Mal werde ich das Finetuning machen. Die Zipper sollen noch miteinander verbunden werden, damit man die beiden gleichzeitig aufziehen kann.

Und nun verlinke ich mein Ergebnis bei LunaJu.gruesse

3 Gedanken zu „Zweiter Teil meines Verhüllungs Sew-Along

  1. Hallo Mareike,
    der Stoff, den du gewählt hast, gefällt mir echt gut. Sehr schön 🙂 Und man kann schon erahnen, wie es am Ende aussehen wird. Danke fürs Teilen, ich befürchte, dein Projekt muss auf meinen Haufen- genug Schuhe gibt es hier jedenfalls 🙂
    Liebe Grüße
    Caroline

    1. Liebe Caroline,

      vielen Dank für das Lob. So ein Täschchen eignet sich ja nicht nur für Schuhe. Kann man überhaupt genug Verhüllungstaschen haben? Wenn Du so was nähst, zeig mir unbedingt Fotos, das würde mcih brennend interessieren.

      LG Mareike

    2. Übrigens, ich hätte Dir ja auch gern was unter Deinen Verhüllungs-post geschrieben, aber Da Name/URL nicht auswählbar ist, kann ich einfach nicht… Schade, dabei ist Dein Stöffchen sooo schön.
      LG Mareike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 + 7 =