Nähen

Eine Tablettasche nähen – Anleitung zum selber machen

Eine Kurzanleitung für die Berechnung und Umsetzung einer Tablettasche.

Wer wie ich ein Tablet oder einen E-Reader zu Hause sein eigen nennt, möchte diesen nicht nur sicher verpacken, sondern auch noch schick. Immerhin liegen die Sachen sichtbar rum und wollen angemessen verpackt sein. Ich habe mir gerade erst eine Tabettasche für meine neueste Errungenschaft genäht und dabei ein paar Fotos für euch gemacht.

fertige Tablettasche

Materialliste – was ihr benötigt:

  • Außenstoff
  • Innenstoff
  • Bügelvlies
  • Gummiband
  • Öse

Doch bevor ihr so richtig loslegen könnt, müsst ihr erst einmal die richtigen Maße für eure Tablettasche ermitteln. Dazu benötigt ihr natürlich zunächst die Maße eures Tablets. Wichtig sind hier nicht nur Höhe und Breite, sondern auch die Tiefe des Tablets. Tablet MaßeWenn ihr nun die Hülle und die Klappe mit Hilfe dieser drei Maße wie unten angegeben berechnet, passt die Tablettasche hinterher wie angegossen. Lasste euch von den vielen Angaben nicht verwirren, denn eigentlich ist es ganz einfach. Die Maße für das Bügelvlies berechnet ihr einfach komplett ohne Nahtzugabe. Und das kleine Schildchen habe ich aus einem Reststück in die richtige Größe gebügelt und mit eingenäht.IMG_9813b

Für die Klappe habe ich mir einfach ein DIN A4-Blatt in der richtigen Größe zurecht geschnitten und als Vorlage auf den Stoff gelegt. Dabei müsst ihr zwei spiegelbildliche Teile für die Klappe zuschneiden. Eventuell ist der Fadenlauf der Klappe für euch relevant. Ich hab am Anfang leider nicht darauf geachtet, aber euch muss ja nicht das Gleiche passieren. Alle Teile habe ich mit einer Nahtzugabe von 0,7mm genäht.

Bügelt nun das Bügelvlies auf eure Schnittteile. Ihr benötigt eines für die Hülle und eines für die Klappe.IMG_9815aIhr habt nun alle Teile vorbereitet und könnt mit dem Nähen beginnen. Für die Klappe legt ihr die beiden Dreiecke rechts auf rechts aufeinander und steppt, wie unten zu sehen, an der Kante entlang. Schneidet die Spitze ab, damit diese beim Wenden keine Wulst bildet und wendet die Klappe anschließend. Dann bügelt ihr sie noch einmal über und steppt sie knappkantig ab. Zum Schluß bringt ihr noch die Öse an.Tablettasche Teil 2Als nächstes wird die Außenhülle genäht. Dazu nehmt ihr den Außenstoff und faltet ihn mittig, so dass die rechte Seite des Stoffes innen liegt. Richtig gefaltet ist die Hülle fast so breit wie die Klappe. Wenn ihr wollt, könnt ihr jetzt auch das kleine Schildchen feststecken. Es muss dabei nach innen zeigen, also nicht zu sehen sein. Dann steppt ihr links und rechts den Stoff ab und wendet die Außenhülle. Im nächsten Schritt wird die Klappe an die Außenhülle gesteckt. Dabei steckt ihr sie nur an einer Seite der Hülle fest. Achtung: Beim Absteppen dürft ihr nun nicht so breit wie die Nahtzugabe nähen. Ich habe ca. 5mm vom Rand gesteppt.Tablettasche Teil 3Die Außenhülle ist jetzt fertig und nun nehmt ihr den Innenstoff und faltet ihn, wie zuvor den Außenstoff, so dass die rechte Seite innen liegt. Steppt wieder links und rechts ab, aber wendet anschließend nicht. Danach kommt das Zusammenführen der Außen- und Innehülle. Dazu steckt ihr die bunte Außenhülle mit der rechten Seite nach außen, in die Innehülle. So liegen nun beide Stoffe mit der rechten Seite zueinander. Steckt mit ein paar Nadeln die beiden Stoffe miteinander fest. Dabei müssen die Außennähte aufeinander treffen. Ganz wichtig: lasst vorne eine Wendeöffnung frei.Tablettasche Teil 4Jetzt steppt ihr von einer Seite der Wendeöffnung bis zur anderen Seite ringsherum. An der Wendeöffnung solltet ihr gut verriegeln, da die Naht hier beim Wenden stark beansprucht wird. Anschließend könnt ihr die Tasche wenden.IMG_9844Um die Wendeöffnung zu schließen müsst ihr nun knappkantig absteppen. Ich hab die Tasche zuvor noch einmal gebüget, damit sich beim Steppen auch nichts verzieht.Tablettasche Teil 5Im letzten Schritt wird noch das Gummiband angebracht. Ich habe die Enden abgeflämmt, damit sich das Band nicht auftrennt. Am besten bestimmt ihr die Länge des Gummibandes, indem ihr zunächst das Tablet in eure Tasche schiebt und dann einmal das Band ringsherum legt. Durch die Knoten wird es dann etwas kürzer und passt optimal.IMG_9848Jetzt seid ihr mit eurer Tablettasche fertig und könnt euch freuen. Das schöne an dieser Tasche ist, dass absolut nichts herausrutschen kann, da das Gummiband die Klappe schön fest hält.

tablettasche

nachmachen

11 Gedanken zu „Eine Tablettasche nähen – Anleitung zum selber machen

  1. Hallo Mareike,

    beim Stöbern über Handmadekultur bin ich auf deine tolle Hülle gestoßen. Stoffwahl und die dreieckige KLappe haben mich neugierig gemacht. Eine sehr schöne Anleitung. Ich schaue mich jetzt noch ein wenig bei dir um, und vielleicht sollte ich mein Tablet auch endlich von seiner gekauften Hülle befreien und ihm ein neues zuHause nähen.

    Liebe Grüße

    Judith

  2. danke für die schöne idee – vor allem die dreieckige klappe als verschluss – und die prima anleitung. ich werde außen noch eine zusätzliche tasche für zubehör anbringen. was mich etwas irritiert hat: meines erachtens muss die höhe der klappe nicht 4/5 H sein sondern 2/10 B …

  3. Liebe Kerstin,

    vielen lieben Dank für Dein aufmerksames Lesen. Ich musste jetzt nochmal echt überlegen, aber bei der Höhe der Klappe hast Du zumindest insofern recht, als dass sich die Höhe natürlich nicht an H sondern an der B orientiert. Die Klappe muss etwas weniger als die Hälfte der Breite hoch sein. Denn der Stoff wird zur Hälfte gefaltet und die Klappe endet bereits etwas früher. 2/10 B sind eigentlich ja 1/5 B und das wäre etwas kurz. Ich mess nochmal genau nach und schau, dass ich den Fehler schnellstmöglich korrigiert bekomme.

    Liebe Grüße
    Mareike

    1. Hallo,
      ich möchte unbedingt diese Hülle nähen! Können Sie mir sagen, ob sich die Höhe der Klappe an der Breite vom Laptop oder am unterstrichenen B orientiert (also das B, das man 2x Breite+Tiefe+2x NZ berechnet)?
      Danke und vielen Dank für das tolle Schnittmuster

      1. Liebe Inga,

        die Breite der Klappe orientiert sich an dem unterstrichenen H, da das große Rechteck mittig gefaltet wird. Die zuvor kurze Kante wird nach dem Falten die lange Seite sein. An diese wird die Klappe angesetzt.

        LG Mareike

    1. Hi Kathrin,

      die Nahtzugabe ist in der Klappe auf jeden Fall schon mit drin. Denn daas rot unterstrichene H enthält die Nahtzugabe.

      LG Mareike

  4. Hallo,
    ich werde das Gefühl nicht los, dass Du bei der Zeichnung Höhe und Breite vertauscht hast, aber irgendwie bin ich gerade nicht in der Lage, das für mich zu sortieren. Für welche Seite gilt die Regel, dass man die 1,5fache Tiefe addieren muss? Doch wohl für die längere Seite, also die Breite, oder?
    Vielen Dank für die Aufklärung und lieben Gruß
    Anne

    1. Liebe Anne,

      das mit der 1,5x Tiefe stimmt bei der Höhe. Du nimmst die Höhe des Tablets, also die lange Seite. Später wird der Stoff gefaltet und dann ist die vormalige Höhe nur noch halb so hoch und wird zur kürzeren Seite.
      Am Besten faltest Du Dir mal ein Stück Papier. Das löst den Gedankenknoten.

      Ich wünsch Dir viel Erfolg beim Nähen.

      LG Mareike

  5. Danke für die gute Anleitung. Als Tipp, wenn man -wie ich- Lochzangen hasst bzw. damit nicht umgehen kann: Ich habe einfach die Knopfloch-Funktion genutzt, anstatt eine Öse anzubringen. Sieht gar nicht so schlecht aus und hält 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

31 − = 26