Basteln ·Nähen

Das KSW19 Finale aus dem Teebeutelstoff

Wenn man so eine tolle Aktion wie die KSW mal als Organisatorin mitmacht, bibbert man, ob sich denn auch genug Teilnehmerinnen finden lassen. Außerdem möchte man ja nicht Schimpftiraden über sich ergehen lassen, weil der Stoff so gar nicht geht. Zum Glück ist bei der KSW bekannt, dass die Stoffe zumeist etwas schwierig sind. Logo_19

Aber das Feedback meiner lieben KSW-Begeisterten war durch die Bank weg positiv. So schlimm kann es also nicht gewesen sein.

Ich bin auf jeden Fall total begeistert in Anbetracht der vielen unterschiedlichen Ergebnisse und möchte sie euch heute hier präsentieren.

Die Ergebnisse

Schon nach einer Woche kam völlig unerwartet das erste Ergebnis ins Haus. Brigitte alias RoteSchnegge war noch nachgerückt und dennoch als erste fertig – frei nach dem Motto: was de hast haste! Sie hat sich eine Handy-Ladestation geschneidert, um ihr Handy vom Stuhl zu bekommen. Mehr Freiheit beim Sitzen und ein sicher aufbewahrtes Handy sind das Resultat.160802_ksw_ladestationDann  bekam ich ein Foto von Vivien auch unter Kreavivität zu finden. Sie hatte sich vorgenommen, in ihrem neuen Auto, den Müll ab sofort in einem selbstgenähten Aufbewahrungsbeutel zu sammeln und so dem Chaos vorgenommen. Das müsste ich eigentlich auch haben! Ihr aufgestickter Kompass gefällt mir sehr gut und passt natürlich hervorragend zum Auto.KreavivitaetDie-kreative-Nadel Bettina hat gleich zwei Projekte umgesetzt, wobei sie sich nicht entscheiden konnte, welche Seite des Stoffes ihr besser gefällt. Daher hat sie für ihre Untersetzer beide Varianten gewählt. Außerdem ist eine Nadelrolle entstanden, die mit einem farbenfrohen Eulenstoff kombiniert ist. So hat das Stöffchen gleich zwei praktische Bestimmungen gefunden.KSW19Sehr gefreut habe ich mich über Julias (Juliespunkt) Fotos. Sie hat den Stoff wörtlich genommen und für die Spielküche bzw. den Kaufladen ein paar Teebeutel genäht. Auch wenn die Idee, für ein Puppenhaus einen Parkettboden daraus zu machen, mich genauso begeistert hätte. Denn genauso sieht er ja aus. Aber auch Deine Teebeutel sind witzig und lassen sich im Kaufmannsladen bestimmt gut verkaufen.teebeutel_kaufladenAls nächstes erreichte mich ein Puppenkleidchen-Foto von Marietta von H, M und C. Wir kennen uns ja schon vom Adventskalenderwichteln, da hab ich ihr den Kalender geschickt. Deine Adresse kam mir gleich so bekannt vor. Das Kleidchen kann gewendet werden und die Puppe Marie hat sich wohl auch riesig gefreut. Der dazugehörige Jeansstoff ist von Marietta recyclet worden und so hat sie auch etwas Stoff abgebaut.PhotoGrid_1472224100140Käthe hat ihr KSW-Stöffchen ganz edel in eine Tasche verwandelt. Ihr hat der Stoff anscheinend wirklich richtig gut gefallen, wenn sie ihn spazieren trägt. Das freut mich und zeigt, wie unterschiedlich die Geschmäcker doch immer sind. D Verkäufer des Stoffladens hat ihn auch als sehr edel bezeichnet. Und nun kommt der Knaller: Käthe hat ein Videotutorial erstellt, in dem sie zeigt, wie sie den Stoff in diese Tasche umwandelt. Schaut mal rein!

SAMSUNG CSC

Nicole von Aterpapilio hat den Stoff mit Hilfe des Pattydoo-Tutorials in die berühmte Clutch mit Schleife verwandelt. Hier bewahrt sie jetzt ihr Handy auf. Die Kombination mit dem blauen Stoff passt richtig gut und irgendwie find ich den KSW-Stoff plötzlich gar nicht mehr so schlimm. Eine schöne Handyhülle ist das geworden.aterpapiloEbenfalls eine Clutch mit edler Paspel ist bei Maikäfer entstanden. Sie hat aus dem KSW-Stoff zunächst ein Armband genäht. Damit dieses nicht so allein an einem Arm hängt, hat der Andere im Anschluss eine Clutch zum Halten bekommen. Durch den goldig schimmernden Stoff, kann sie beides festlich ausführen.KSW MaikaSehr originell finde ich die Idee von Ulla (HerbstLiebe). Es war ja nun eine der heißesten Augustwochen, die wir je erlebt haben und jeder lächzte nach etwas Abkühlung. Ulla hat sich ihre Abkühlung selber genäht, indem sie den Stoff in einen Fächer umgewandelt hat. Dazu hat sie das ebook von Mademoiselle Pfingsspatz als Vorlage verwendet. Für was es alles ebooks gibt!KSW 19 Fächer offen

Passend zum Blognamen Goldkindlein hat Almut ihren goldigen KSW-Stoff fast restlos verwertet. Bei ihr sind eine Tasche, ein tolles sommerliches Armband, ein Schlüsselanhänger sowie Ohrhänger mit Glascabochons entstanden. Bei der Tasche finde ich vor allem die geflochtenen Bänder toll, die farblich sehr harmonisch mit dem goldigen Stoff einhergehen.KSW17_9Nicht genäht sondern verbastelt hat den Stoff Iris vom Blog Nijinaehkelt. Obwohl sie noch einiges vorhatte, hat ihr die Zeit nicht gereicht und so freut sie sich jetzt, dass ihre Dosen am Schreibtisch ein neues Kleid tragen dürfen und die Ecke etwas aufgehübscht worden ist.KSW19_NijiVon Anna (Schwarzweiss & Kunterbunt) wurde der Stoff in eine Aufbewahrungsmöglichkeit für Einkaufstaschen verwandelt. Der großzahnige Reißverschluss und die quadratische Form sehen sehr interessant aus. Sie hatte tatsächlich auch die Idee, für die Kinderküche noch kleine Teebeutel zu machen, aber die Gesundheit hat nicht so mitgespielt. Gute Besserung auf diesem Wege.PicMonkey Collage

Ann-Kristin hat sich mal auf völlig neue Wege getraut. Nachdem sie eine gründliche Recherche durchgeführt hatte, musste sie feststellen, dass all ihre KSW-Projekte immer nur Taschen waren. Diesmal musste was Neues her. Daher hat sie eine Kragenkette genäht.KSW 19 AnKi KaPunkt1Frau Hauptstadtmonster hatte der Stoff nicht sofort zugeflüstert, was er mal werden sollte. Dann hat sie sich ganz intuitiv von ihm anleiten lassen und es ist ein toller Regenbogenstickrahmen entstanden.HauptstadtmonsterKSWDie liebe Bastelfrida Kirsten hat den Stoff toll mit einem Herz bestickt. Die braune Farbe des Stickgarns passt hervorragend zu dem Stoff, der als Solitär in ein Täschchen verwandelt wurde. Sie befand den Stoff für gut genug, dass sie ihn nicht mit weiteren Stoffen kombiniert hat.KSW19 kirstenUnd die Initiatorin der KreativenStoffverWertung Appelkatha hat noch eine Aufbewahrung für ihren Schmuck geschaffen. Auch ihr hatte der Stoff gut gefallen und er endete nicht als Futter (Dafür war er aber auch zu dick).DSCF8415Das waren die vielseitigen und wirklich spannenden Ergebnisse der 19. KSW.  Einigen scheint der Stoff tatsächlich zugesagt zu haben und er wurde toll in Szene gesetzt. Es ist schön zu sehen, wie kreativ wieder alle waren und wie unterschiedlich die Geschmäcker auch sind.

Zu guter letzt kommt jetzt die Ankündigung, auf die der ein oder andere bereits gewartet hat: Wie geht es weiter mit der KSW? Wer aufgepasst hat weiß, dass die nächste KSW ein Jubiläum sein wird. Sie wird vom Hauptstadtmonster ausgerichtet und es werden bei diesem Mal etwas andere Regeln gelten als die sonst Üblichen. Seid gespannt und lasst euch überraschen. Logo_20

#Freutag

gruesse

8 Gedanken zu „Das KSW19 Finale aus dem Teebeutelstoff

  1. Jede einzelne Idee und Umsetzung ist toll geworden. Eine wahre Inspirationsquelle für ein und denselben Stoff.
    Auf diesem Wege nochmals vielen Dank für deinen Einsatz, es hat unglaublich viel Spaß gemacht.
    Herzlichst Ulla

  2. Liebe Mareike,
    herzlichen Glückwunsch zur super schön gelungenen KSW 19 !
    Es ist doch immer wieder spannend zu sehen, was für Schönes aus den Stoffen gewerkelt wird.
    LG
    Käthe

  3. Wow, was für wunderbare und kreative Ergebnisse! Ich bin immer wieder erstaunt. Wobei – bei dem Stoff hab ich nichts anderes erwartet 🙂
    Vielen Dank für die Orga liebe Mareike und bis demnächst!

    Liebe Grüße, Katha

  4. Oh wow!!! So tolle verschiedene Projekte. KSW ist toll!!! 1000 Dank fürs Teilen und die so liebevolle Organisation der Nr. 19. Danke!!! Viele liebe Grüße maika

  5. Oh! Wie toll alles geworden ist!
    Ich finde den Stoff immer noch super schön und würde gerne noch mehr davon haben 🙂
    Aber so bleiben die Projekte wirkliche Unikate und haben ihre eigene Geschichte.
    Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 4 = 3