Nähen

Auguststickrahmen Applique – Technik

Habt ihr schon mal während der Durchführung das Interesse an eurem Projekt verloren? So war dass mit diesem Stickrahmen. Ich hab ihn natürlich trotzdem fertiggestellt, aber eher so aus Muss anstatt Kann oder Will.Applique Stickrahmen

Meine ursprüngliche Idee war, diesen Applikations-Kranz mit meinen Farben (Türkis & Mint) herzustellen. Dabei wollte ich eine, für mich neue Art der Applique-Technik, ausprobieren: der Applikation von Stoff ohne versäuberte Kanten oder wie man im englishen sagt, den raw-edges. Alle 32 Farben waren herausgesucht und der Farbverlauf festgelegt. Genäht habe ich auf Papier, so dass der Unterfaden auf der Vorderseite zu sehen ist.IMG_1585

Dann habe ich alle Stoffstückchen auf „fusible cut and sew“-Folie gebügelt. Die ist eigentlich dafür da, dass man den Stoff mit dem Plotter schneiden kann, was bei mir genau Null mal funktioniert hat. Seitdem nehm ich die Folie für was anderes. Der Vorteil ist, dass die Folie das Gewebe verklebt und dennoch hauchdünn und nähbar ist.IMG_1583

Nach etwa der Hälfte der Paisley-Applikation beschlich mich der Gedanke, dass ein voller Kranz vielleicht gar nicht so gut aussehen würde und ich besser jetzt aufhöre. Ich machte weiter und sah mich drei Applikationen weiter bestätigt. Das Ergebnis gefiel mir jetzt schon nicht mehr. Auf Auftrennen hatte ich auch keine Lust, also was tun?IMG_1586

Ich hab dann auf Papier aufgemalt, wie es mit weiteren Freestyle-Tropfen ausshenenwürde und habe mich entschieden, diese mit der Hand zu steppen. Ich wollte es als Übung für das Handquilten nehmen.IMG_1615

Und obwohl es sicher eine gute Idee war, hatte ich bei der Durchführung keine Lust mehr. Kennt ihr das? Wenn man sieht, dass die ursprüngliche Idee Mist war und dann die Stimmung kippt.

Dennoch kann ich ein Fazit ziehen und habe wieder etwas gelernt. Diese Art der Applikation gefällt mir nicht und für grössere Projekte werde ich sie nicht benutzen. Und ich hab definitiv Bock, einen Quilt mal wieder per Hand zu quilten.IMG_1609

Das Ergebnis versöhnt mich nach ein paar Tagen ein wenig, aber der Rahmen ist sicher keine meiner Sternstunden.

Ihr findet das klingt alles etwas negativ. Ach so schlimm ist es auch wieder nicht 🙂

#Pinterest-Pinnwand für Stickrahmenjahresprojekt

gruesse

 

3 Gedanken zu „Auguststickrahmen Applique – Technik

  1. Oh liebe Mareike, ich glaube ich verstehe dich schon. Auch ich habe schon Projekte angefangen, die ich dann doch nicht beendet habe. Leider schlummern sie bei mir dann immer noch in einer Ecke und warten bis heute darauf, vielleicht doch noch beendet zu werden. Ich finde es ganz großartig, dass du deinen Auguststickrahmen doch beendet hast. Und mir gefällt er ausgesprochen gut. Ich habe heute zuerst dein Bild auf unserer Pinnwand mir angeschaut und war sofort begeistert, sprich, ich habe noch nicht den Text dazu gelesen. Ich dachte deine Kombination aus der Applikation und dem Freestyle sind gewollt. Ich finde gerade dieses Zusammenspiel der beiden Techniken total reizvoll. Und ich mag deine Farbkombinationen, aber das weißt du ja sicherlich. Du hast einfach so wundervolle Stoffe, die du gekonnt zusammensetzt. Ganz großartig gefällt mir auch der Farbverlauf dabei. Auch die unterschiedlichen Garnfarben beim Freestyle sind super passend. Vor allem aber finde ich es immer wieder ganz wunderbar, dass du deine Erfahrungen, Techniken und Ideen zum Stickrahmen sammelst und uns daran teilhaben lässt.
    Wir hatten in unserem Hause sehr viele Feierlichkeiten und deshalb bin ich in letzter Zeit gar nicht zum Kommentieren gekommen. Fleißig gelesen habe ich aber deine letzten Artikel. Besonders interessant fand ich auch deinen Bericht und die Kommentare zu den amerikanischen Stoffen. Besonders gefreut habe ich mich über deine lieben Worte zu dem Zeitungsbericht und das meine Stickrahmen im Hintergrund zu sehen sind, das war mir ganz besonders wichtig ;-))). Obwohl ich gerade im Moment zeitlich ein wenig aus dem Ruder damit gekommen bin, habe ich noch ganz viele Ideen im Kopf.
    Ganz herzliche Grüße sendet dir Karin

  2. Also ich finde ihn sehr gelungen und dachte ähnlich wie Karin das diese Kombi absolut gewünscht ist. Sie passt jedenfalls super und gefällt mir ausgesprochen gut. Die Farben sind natürlich eh super. Richtig klasse. Also sei nicht so hart mit dir und bestimmt gefällt er dir in ein paar Tagen wirklich richtig gut.
    LG. Susanne

    1. Liebe Susanne,

      ihr beide hab recht. Je häufiger ich an dem Rahmen vorbei komme und je weiter ich mich von meiner ursprünglichen Idee gedanklich entferne, desto versöhnter werde ich. Geschrieben habe ich den Beitrag kurz vor Vollendung, als ich mich noch geärgert habe.

      LG Mareike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

90 − 89 =