Nähen

Eine Clutch wird zur Umhängetasche

Eine liebe Freundin hatte letzten Monat Geburtstag und hatte sich sehr für den Stoff und das Design meiner neuen Clutch interessiert. Da ich ihr aber nicht genau dieselbe Tasche nähen wollte, habe ich ein paar Veränderungen vorgenommen, die ich euch heute zeigen möchte. Für verisierte Näherinnen sind diese Zusätze schnell gemacht. Alles beruht weiterhin auf der Original-Anleitung und wurde nur hinzu gefügt.

Zunächst einmal habe ich die Klappe etwas verändert. Ich habe die Welle herausgenommen und die Klappe somit vergrößert. Außerdem ist sie ein kleines Stück länger geworden. Zum Vergleich habe ich euch das Bild der ursprünglichen Clutch daneben gestellt. Durch die schwarze Papsel wirkt die Clutch außerdem etwas dunkler.ClutchDen Reißverschluss habe ich links und rechts mit 2 Metallklammer eingefasst, so dass er nicht mehr bis ganz zum Ende aufgezogen werden muss. Dadurch wird die Handhabung etwas erleichtert. Außerdem habe ich den Reißverschluss unten mit der Stofftasche verdeckt, so dass das Zierband nur oben zu sehen ist. Dadurch wirkt sie etwas ruhiger im Bild.Reißverschluss der ClutchAn der Seite habe ich ein keines Schildchen eingebaut. Hier steht der Name der Beschenkten drauf, so dass es keine Verwechslung geben kann. Das Schild wirkt wie ein Label.LabelDie Kartenfächer sind nun mit einer zusätzlichen Stofflage geschützt, die mit zwei KamSnaps befestigt wird. So kann auch wirklich nichts verloren gehen. Das so entstandene Fach ist wie ein kleines Geheimfach geschützt.Kartenfächer Clutch

Die Kartenfächer selber sind nun mit jeweils einem Zierstich versehen, der sie zu einem echten Hingucker macht. Dafür habe ich auf der Rückseite einen Streifen Bügeleinlage verwendet und nach dem Umschlagen und Bügeln, die Kante mit dem Zierstich gleichzeitig fixiert.Zierstich KartenfächerDie größte Veränderung ist der Einbau von zwei Schlaufen mit D-Ringen. Wenn die Tasche als Clutch verwendet werden soll, werden die D-Ringe nach innen eingeklappt und mit jeweils einem innen liegenden Karabiner befestigt. So stören sie nicht das Gesamtbild. Wenn Sie ausgeklappt sind, können die Karabiner dazu verwendet werden, z.B. einen Schlüssel oder Ähnliches zu befestigen. So geht nichts mehr verloren!D-Ring und KarabinerUnd ausgeklappt werden die D-Ringe mit einem Schulterriemen versehen, so dass die Clutch zur praktischen Umhängetasche umfunktioniert werden kann. Der Schulterriemen ist etwa 1m lang und die Tasche kann quer oder an der Seite getragen werden. Den Riemen habe ich aus farblich passendem Samt und dem Außenstoff genäht.Schulterriemen der ClutchVielleicht habt ihr ja auch Lust, eure Tasche zu verändern. Wenn euch die Ideen gefallen haben, näht euch doch einfach die Clutch nach und spielt selbst ein bißchen mit der Form.

#Creadienstag

nachmachen

2 Gedanken zu „Eine Clutch wird zur Umhängetasche

    1. Liebe Lena,

      den Stoff hatte ich bei DaWanda im Shop „Der-Stoffstand“ bestellt. Schön, dass Dir die Tasche gefällt. Die Beschenkte war auch ganz glücklich.

      LG Mareike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 9 = 14