X-MAS

Das hat mein Wichtelkind bekommen

Dieses Jahr durfte ich Sabine von Fadenzauber-Kirberich bewichteln. Als ich ihre Adresse gelesen hatte musste ich lachen. Sie wohnt so nah bei mir, dass ich das Paket selber hätte hinbringen können.

Worüber ich mich auch sehr gefreut habe war, dass Sie unter meinem Teaser kommentiert hat, dass ihr die Verpackung gefällt. Strike!Adventskalender für mein Wichtelkind

In alle 24 Säckchen kam jeweils eine kleine Karte mit einer näheren Erläuterung oder einfach ein paar Worten an mein Wichtelkind. Die Kärtchen habe ich auf Leinenpapier gedruckt und mit dem Eckenstanzer verziert. Anschließend habe ich sie auf Kraftpapier geklebt und auf der Rückseite noch ein gestanztes Sternchen angebracht.Kärtchen

Es sind nicht nur selbstgemachte Sachen in Sabines Adventssäckchen gelandet. Diese habe ich dann auch nicht fotografiert.

Aber so ein paar Sachen durften dann doch etwas aufwendiger sein. So zum Beispiel der kleine Nadelkissenwal, den ich schon auf Instagram gezeigt hatte.Nadelkissenwal

Auch dieses Jahr habe ich zwei Dinkelhandwärmer genäht. Das muss einfach sein, wenn es so kalt ist.Dinkelwärmer

Ein paar Knöpfe habe ich mit Stoffen bezogen und hoffe, dass sie Sabine gefallen und ich mit der Farbwahl nicht ganz daneben lag.bezogene Knöpfe

Wirklich zeitaufwändig waren die Sterne aus Natron/Maisstärke Teig. Die hab ich von Hand bemalt, aber es hat sich wirklich gelohnt. Mir ist es regelrecht schwer gefallen, Sie ins Säckchen zu packen, so schön fand ich sie.Salzteig

In zwei genähte Säckchen habe ich getrocknete Lavendelblüten gepackt. Nun sind es kleine Duftsäckchen, z.B. für die Sockenschublade.Duftsäckchen

Etwas unsicher war ich hingegen bei den Bügelperlen-Sternen. Ich persönlich fand sie ganz schick, aber ob Sabine die vielleicht albern finden würde? Das Risiko bin ich dann mal eingegangen. Wenigstens hatte ich beim Herstellen Spaß.Bügelperlen

Winterzeit ist Tatüta-Zeit. Jedes Mal bemühe ich die Anleitung von Modage dafür. Diesmal hab ich einen Reißverschluss eingenäht.tatüta

Und zum Auftakt gab es ein selbstgemachtes Minibüchlein mit Weihnachtlichen Sprüchen für jeden Adventstag. Viele davon einen sich auch für Weihnachtskarten, falls Sabine da Bedarf haben sollte.AdventsbuchAdventsbuch

Außerdem hat Sabine noch die Magnetmuffins bekommen, die ich hier bereits gezeigt habe.Magnet-Muffins

Das war der Adventskalender den ich verschickt habe. Das Befüllen hat mir großen Spaß gemacht und ich hoffe, dass der Kalender entsprechend für Freude gesorgt hat.

#Creadienstag #HoT #DD

4 Gedanken zu „Das hat mein Wichtelkind bekommen

  1. Oh wow, die Sterne hat Dein Wichtelkind bekommen? Wie großartig und was für ein Aufwand! Oh, jetzt sehe ich, dass ja praktisch alles, was Du in letzter Zeit gebastelt hast, in den Kalender gewandert ist – super! Ich hoffe, Dein Wichtelkind hat sich darüber gefreut, hat sie sich schon bei Dir gemeldet? lg, Gabi

    1. Liebe Gabi

      ja Sabine schien sehr zufrieden zu sein. Das hat mich natürlich auch riesig gefreut.
      Wenn man die ganze Zeit was macht, es aber nicht präsentieren kann, ist das auch irgendwie doof. Also hab ich die Sachen wenigstens bei Instagram gezeigt.

      LG Mareike

  2. Liebe Mareike,
    das sind so liebevolle Kleinigkeiten (die mehr Arbeit machen als ihre Größe vermuten lässt) und alle so schön gearbeitet. Besonderns gefällt mir, dass Du diese kleinen Kärtchen mitbeigelegt hast – das macht den Kalender sehr persönlich.
    Liebe Grüße
    Ines

    1. Liebe Ines,

      manchmal hatte ich das bedürfnis, mich zu erklären. Und da ich bei meiner Handschrift nicht ganz sicher war, hab ich es lieber gleich mit dem PC geschrieben. Damit dass aber dann wiederum nicht zu schnöde aussieht, sind es die Kärtchen geworden. Da trifft es sich gut, wenn man gerade noch einen neuen Prägestanzer sein Eigen nennen kann und ihn ausprobieren muss.

      Du hast übrigens recht, manche Sachen sind wirklich sehr aufwendig. Auch ein Grund, warum der Kalender nicht komplett mit Eigenkreationen gefüllt ist. (Ein weiterer Grund ist dann aber sicher noch Ideenmangel)

      LG Mareike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

30 − = 27