Nähen

Doofe Siebdruckfarbe und am Ende ein Rock

Heute gibt es eine klare Nicht-Empfehlung für eine Siebdruckfarbe von mir.

Mein Plan war es, einen Jerseyrock mit Kupferfarbener Siebdruckfarbe zu verschönern. Diesmal habe ich acht Paneele zusammen genäht (hier findet ihr das Tutorial, wie ich den Rock nähe). Die Farbwahl war ein gelbstichiges Grün (auf dem Foto nicht erkennbar) kombiniert mit Kupfer.Bitte nicht kaufen

Als Siebdruckschablonen hatte ich mir im Jeromin-Shop diese Folien bestellt, mit denen ich auch schon im Workshop bei Müllerin-Art gearbeitet habe. Übrigens dauert die Lieferzeit unverschämt lange. Das musste ich jetzt auch mal loswerden.Siebdruck-Folie

Dann kam ganz schnell die Ernüchterung. Die Farbe, genau genommen die Glitzerpartikel kommen nicht durch die Schablone. Hier wäre mal ein Hinweis nett gewesen. Zudem trocknet die Farbe dermaßen schnell ab, dass eine der Schablonen sofort zugesetzt war.

Also habe ich den Plan umgeworfen, mir eine Overhead-Folie im Plotter zurecht geschnitten und mein 55T-Sieb verwendet. Zuvor habe ich noch Trocknungsverzögerer bei Jeromin bestellt und noch länger drauf gewartet.Overhead-Folie

Mit dem bin ich auch nicht zufrieden. Er ist ganz dünnflüssig und die Farbe plüddert einem überall hin. Ich muss mal bei Michaela fragen, welche Paste sie damals genommen hat. Die hat sich nämlich toll verarbeiten lassen.Siebdruckfarbe Kupfer

Zum Glück hab ich im Oktober nochmal einen Kurs bei Ihr gebucht.

Also zu meinem Sieb: die Partikel gehen auch nicht durch eine Maschenweite von 55 Fäden pro cm. Das war jetzt mal richtig zum Kotzen!Rockpaneele mit Hand genäht

Am Ende hab ich die Folie auf den Rock gelegt und mit dem Pinsel die Farbe aufgetragen. Ist das dann noch Siebdruck? Ich glaube nicht.Gummibund

Also muss ich den Rock jetzt als bemalten Rock statt als Siebdruck-Rock bezeichnen. Wenigsten ist das Ergebnis nun so einigermaßen.fertiger Rock

Mein Fazit:

Kauft diese Farbe nicht, ihr ärgert euch nur.

#Creadienstag, #HoT, #DD, #Handgestickt

14 Gedanken zu „Doofe Siebdruckfarbe und am Ende ein Rock

  1. Ui, man spürt deinen Ärger richtig, kann ich gut verstehen, das ist auch wirklich ärgerlich. Zum Glück konntest du den Rock trotzdem retten, jetzt sieht er doch total nett aus! Also Ärger zur Seite schieben und nur noch freuen! 🙂

    glg
    Claudia

    1. Liebe Nähbegeisterte,

      das Schlimmste ist, wenn man am Wochenende endlich Zeit hätte und dann fehlt das Material. Zum Glück habe ich immer mehrere Projekte gleichzeit, sonst hätte ich Däumchen drehen müssen.

      LG Mareike

  2. Liebe Mareike,
    das wäre sicher gut geworden – wenn die Farbe durch das Sieb gegangen wäre. Denn die filigranen (Natur-)Motive wie Deine gekaufte Schablone gefallen mir auch sehr.
    Zum Glück konntest Du trotz Frustration etwas Kuper auf den Rock bringen (ich hätte mich das in dieser Kombi nicht getraut), echt eine gelungene Kombi (auch mit dem kupferfarbenen Gummi, auch wenn ihn außer Dir keiner sieht).
    Viel Freude am schablonierten Rock!
    Ines

    1. Liebe Ines,

      ach, den Gummi lass ich einfach ab und zu mal rausblitzen 🙂
      Ich hab auch länger nach dem richtigen Stofffarbton suchen müssen. Der grüne Jersey ist eher warm, mit einem leichten Gelbstich. Damit passt das Kupfer wieder. Und Grünspan sieht ja auch gut auf Bronze aus. Also hatte ich gehofft, dass alles harmoniert. Leider werden die Farben auf den Fotos so nicht wieder gegeben.

      LG Mareike

  3. Ach herrje, da hattest du aber viel Frust…. ist natürlich ärgerlich, wenn die Materialien nicht das tun, was sie sollen und man vorab noch so lange auf sie wartet… Aber als Aussenstehende ist der Rock total gelungen und sieht aus, als hätte er von Anfang an so sein sollen, auch wenn er anders entstanden ist als geplant 🙂 Alles Liebe, Nadia

    1. Liebe Nadia,

      das Endergebnis versöhnt mich auch. Die Siebdruckschablonen kann ich ja für andere Projekte benutzen. Da fällt mir während des Schreibens schon direkt eines ein.

      LG Mareike

  4. Hallo Mareike,
    dass Du auf Deine Lieferung lange warten musstest, tut mir leid. Wir sind ein Minibetrieb von 2 Personen, und wenn mal einer von uns ausfällt, kann das leider einfach mal passieren.
    Unsere Siebdruckschablonen sind so fein perforiert, dass Drucke mit Weiß oder mit Glitzer problematisch sind. Dafür haben wir bisher noch keine Farbe gefunden und bieten auch keine dafür an (wie auf der Anleitung beschrieben). Ich freue mich, dass Du eine Lösung für Dein Projekt gefunden hast: der Rock ist toll geworden!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    1. Liebe Sabine,
      vielen Dank für Deine Antwort. Beim Kauf der Schablonen wäre ein Hinweis oder eine Farbempfehlung sicher angebacht. Die fehlte mir an dieser Stelle, vor allem, da ich die Metallicfarbe zusammen mit den Schablonen gekauft habe. Bei den Schablonen war nichts dabei und auf Eurer Shopseite habe ich dazu nichts gefunden.
      Das mit der Lieferzeit verstehe ich, aber auch hier würde ein Hinweis, dass es z.B. 2-4 Tage bis zum Versand dauert helfen, um sich besser vor zu bereiten. Dann wird niemand enttäuscht.
      Nichts desto Trotz sind Eure Schablonen natürlich toll. Mit denen habe ich auch schon bei Michaela von MüllerinArt gearbeitet und deswegen gekauft.
      Liebe Grüße
      Mareike

  5. Liebe Mareike,

    nun bin ich schon zum 2. Mal über Google in den letzten Tagen auf Deinen Blog gestoßen. Deinen Rock finde ich grandios – auch wenn er Dich Ärger und Schweiß gekostet hat. … Auch ich möchte sehr gern mit metallischen Farben arbeiten, drum eben schon wieder hier.

    Bei der Lumière handelt es sich nicht! um eine Siebdruckfarbe, sondern um eine Acrylfarbe. Diese ist generell schon mit den passenden Zusätzen! für den Stoff- bzw. -Siebdruck (eingeschränkt) geeignet. Für den Druck mit sehr feinen Sieben (wie Du es hier hast) ist Farbe mit Partikeln generell nicht geeignet. Ich bin grade im Gespräch mit mehreren Lieferanten; falls Du da eine Info haben möchtest, wenn ich sie habe, schreibe mir gerne eine Mail.

    Leider muss ich bestätigen, dass auch ich keine positive Erfahrung mit Herrn Jeromin gemacht habe (Telefonat gestern) … völlig gestresst, im Ton vergriffen und nicht gewillt auf Kundenfragen /-wünsche einzugehen, selbst als ich nett und freundlich erinnerte, dass ich eine sehr interessierte Kundin sei. Sehr schade.

    Nächtliche Grüße
    Sabine

    1. Liebe Sabine,

      das deckt sich mit meiner Erfahrung. Ich hatte auch schriftlich nach der Lieferung gefragt und eine patzige Antwort zurück bekommen. Ist irgendwie nicht so kundenfreundlich.
      Ich denke mein Exkurs in Metallikfarbe wird hier erstmal ein Ende finden. Sollte ich dennoch einem erneuten Glitzerwahn verfallen, melde ich mich bei Dir. So ein Erfahrungsaustausch ist wirklich sehr hilfreich.

      LG Mareike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 8 = 1