Nähen

Double Gauze Bluse mit Hürden

Als ich bei Gabi (made with Blümchen) die gefärbte Bluse mit Sashikostickerei gesehen hatte, wollte ich diese auch unbedingt nähen. Es erscheint mir schon gar nicht mehr als Zufall, dass ich kurz darauf auf wunderbaren Double Gauze gestoßen bin.

Nur noch schnell das eBook gekauft und los kanns gehen.

Was Gabi leider versäumt hatte zu erwähnen war, dass das eBook mal echt nicht gut ist. Beim Zusammenkleben der Schnitteile hab ich schon den Kopf geschüttelt. Abgesehen davon, dass die Blätter alle unterschiedlich breite Schnittränder hatten, stand einfach gar nichts auf den Schnitteilen drauf. Ich erwarte ja wenigstens, dass man dem asymmetrischen Ärmel ansieht, an welche Stelle des Kleidungsstücks er eingebaut werden muss (also wo vorn und wo hinten ist).

Zusätzlich musste ich ihn einreihen, weil er sonst nicht gepasst hätte. Jetzt hat er nette kleine Fältchen an der Schulter, die bei den Probemodellen nicht zu sehen waren. Hatte nur ich das Problem?

Das Vorderteil musste eingereiht werden, aber nirgendwo stand, wie weit. Das ging nur durch ausprobieren und anpassen.

Und außerdem: Die Probenäherinnen haben zig Varianten genäht, die mit dem Schnitt und eBook überhaupt nicht umzusetzen sind. Schlitz vorne oder hinten am Hals, mit Bändern oder ohne, all das gibt der Schnitt nicht her.

Meinen Schlitz am Halsausschnitt musste ich mir also selber zusammen basteln. Außerdem wollte ich diesen entsprechend verstürzen und musste wegen der Durchsichtigkeit zweilagig arbeiten

Kurzum, ich hab bei diesem eBook letztlich nur die Schnitteile verwendet und den Rest in Freestyle selber improvisiert.

Im Ergebnis ist der Halsausschnitt nicht exakt symmetrisch und beim Beleg hätte ich cleverer arbeiten können. Keine Glanzleistung aber eine solide Bluse. Sie wird bestimmt nicht mein Lieblingsteil aber ich wird sie ab und zu tragen.

Was ich allerdings total mag sind die langen Ärmel. Ich liebe es, wenn diese bis zu den Handknöcheln gehen.

Wenn ihr viel Erfahrung mit dem Nähen von Blusen habt und euch der Schnitt gefällt, könnt ihr damit was werden. Wenn nicht, lasst die Finger davon! Frust ist vorprogrammiert.

#Creadienstag #HoT

4 Gedanken zu „Double Gauze Bluse mit Hürden

  1. Liebe Mareike,
    hach, irgendwie schade, dass Du mit dem EBook nicht so gut zurechtkamst. Vielleicht hast Du nicht alle Ebenen ausgedruckt? Aber das Ergebnis sieht auf den Bildern recht manierluch aus. Die Farbe und die Art der Bluse scheinen zu Dir zu passen. Ich mag ja diese feinen Blusenstoff mit Miniprint auch sehr gerne.
    Liebe Grüße
    Ines

    1. Liebe Ines,

      doch hab ich. Hatte ich sogar nochmal geprüft, weil ich das auch vermutet hatte. Aber Gabi hat ja weiter unten bestätigt, dass das eBook eher rudimentär gehalten ist. Da kenn ich wirklich bessere. Zum Glück weiß ich mir in diesem Fall zu helfen.
      Bei der Bluse selber war ich mir gar nicht so sicher, ob das zu mir und meinem Stil passt. Auf den Bildern ist es nicht schlecht, aber ich zieh eigentlich lieber dunklere Sachen an. Aber meine Arbeitskolleginnen sagten auch, ich könne es tragen. Also bleibt die Bluse bei mir.

      LG Mareike

  2. Uiuiui, liebe Mareike, das tut mir echt leid! Ich hatte die Probleme mit dem Schnittmuster gar nicht mehr am Schirm. Beim Einpassen des Ärmels helfen die Markierungen (ein Strichlein, zwei Strichlein) am Ärmelteil und beim Armausschnitt an Vorder- und Rückenteil zu entscheiden, was vorne und was hinten ist. Du hast Recht, beim Einreihen des Vorderteils steht nicht, wie weit man es zusammenziehen muss. Hier war es mir ganz selbstverständlich, dass ich es ausprobiere, aber du hast vollkommen Recht: Wenn man nicht schon ein bisschen Erfahrung und/oder Experimentierfreude mitbringt, kann das zu Frust führen.
    Deine Bluse sieht jedenfalls trotz Hürden wirklich schön aus! Neben den langen Ärmeln mag ich persönlich auch das Tragegefühl von diesem Stoff total gerne! Während mir eine einlagige Blusen aus Webware im Winter ohne ein Unterhemd drunter eher zu kühl ist, (und ich daher im Winter eher Jersey Shirts trage) wärmt meine Double Gauze Bluse mich genau richtig. Findest Du das auch? Liebe Grüße, Gabi

    1. Liebe Gabi,

      ich hab die Bluse ja tatsächlich doppellagig genäht und daher ist sie richtig warm. Aber Du hast absolut recht, der Stoff und auch die langen Ärmel wärmen seh gut.
      Nach den Markierungen an den Ärmeln hatte ich gar nicht geschaut. Zum Glück hab ich tatsächlich schon Erfahrung damit. Aber selbst für fortgeschrittenere Näherinnen kann ich das eBook tatsächlich nicht empfehlen. Ich wunder mich, wieso bei so vielen Testerinnen das Buch nicht besser wird?
      Dennoch bin ich froh, dass ich es genäht habe und danke Dir für Deine tolle Vorlage. Den Halsausschnitt musste ich daher ja auch genauso machen.

      LG Mareike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 + = 13