Nähen

Einkaufstipp für Kona Solids

Schon lange wünsche ich mir unifarbene Baumwollstoffe, die farblich aufeinander abgestimmt sind und sich in kleinen Nuancen unterscheiden. Damit kann man so viele schöne Patchworksachen nähen. Nun hab ich mich endlich dazu entschlossen, mir ein FatQuarter Bundle von Robert Kaufmans Kona Cotton zuzulegen. Aber das ist gar nicht so einfach.

Die deutschen Shops nehmen zum Teil horrende Preise. Ein günstiger Shop versendete meine Bestellung einfach nicht (vermutlich pleite) und oft gab es nicht genau das Bundle, das ich mir ausgesucht hatte.the-village-haberdashery-logo

Nach langer Recherche und einer Empfehlung von das mach ich nachts, stieß ich auf The Village Haberdashery. Ein Laden aus London, der seine Kona einzeln als Fat Quarter auch online anbietet. Nach kurzem Durchrechnen und einem Währungswechsel durfte ich feststellen, dass die Stoffe so günstig sind, dass selbst mit Versandkosten es immer noch günstiger ist, als sie in Deutschland zu beziehen.IMG_0229Genau 5 Werktage nach Bestellung halte ich nun meine Fat Quater in der Hand und bin überglücklich. Genau so hab ich es mir vorgestellt. Ich habe mir verschiedene Blau- und Grüntöne zusammengestellt und einen grauen Stoff.  Alle Stoffe waren mit der entsprechenden Farbe beschriftet und können so gut sortiert werden. IMG_0239Jetzt kann es losgehen und ich hab auch schon ein Projekt, dass ich machen möchte: Eine Abwandlung der Insane Artichoke von Flying Parrots.

The Insane Artichoke von Flying Parrots
The Insane Artichoke von Flying Parrots

Und jetzt schnell zum Freutag.

gruesse

5 Gedanken zu „Einkaufstipp für Kona Solids

  1. Tolle Farben, da bin ich mächtig gespannt, was du wieder zaubern wirst. Ich wünsche dir viel Freude beim Zuschneiden. Ich hatte eine kleine Januarflaute, aber seit gestern bin ich auch wieder eifrig am werkeln ;-))). Liebe Grüße Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + 1 =