Nähen

japanische Knotentasche schnell genäht

Ich hab letztens für den Geburtstag einer kleinen Maus ein schnelles Geschenk gebraucht. Gut, dass ich auf Instagram diese Täschchen sah.

Diese japanischen Knotentaschen sehen nicht nur elegant aus, sondern sind auch für Kinderhände ganz einfach. Man muss immerhin nur einen Henkel festhalten.Knotentasche

Eine Anleitung kaufen wollte ich nicht. Ihr kennt mich, das ist kein Geiz sondern Ehrgeiz. Wenn etwas so einfach aussieht, muss ich es selber hinbekommen.

Nachdem ich unter der Dusche länger über die Art der Wendeöffnung nachgedacht hatte, habe ich dann aber doch mal nach einem Tutorial gestöbert.Knotentasche

Wer hätte gedacht, dass die Verkäuferin des ebooks eine Tutorial dafür online hat? Ich nicht. Aber ich hab es gerne angenommen.

Das Schnittmuster hab ich mir aus einem DIN A4 Blatt gebastelt. Das ging super schnell. Dabei habe ich die Tasche dahingehend geändert, dass der Boden nicht rund sondern eckig steht. Gefiel mir einfach besser und wirkt irgendwie noch japanischer.

Die Tasche selber ist in Null Komma Nix gemacht. Das Schöne an ihr ist, sie kann auch als Wendetasche genutzt werden. Natürlich nur, wenn man sich bei den Henkeln etwas Mühe gibt. Hier wird nämlich gewendet und anschließend zu genäht.Knotentasche

Ich hab mir jedenfalls Mühe gegeben und nach kurzer Zeit hatte ich ein Täschchen.Knotentasche

Ich habe bereits ganz tolle Varianten der Knotentasche gesehen. Besonders reizt mich die, in der der kurze Henkel gegen einen Ring ersetzt wird, durch den der lange Henkel gezogen wird.

Außerdem müsste man eine Variante mit Leder nicht mal mit Innentasche nähen oder gar versäubern. Würde also noch schneller gehen und ebenfalls sehr elegant aussehen.

Ich werde mich da nochmal ransetzen, das ist klar. Muss nur noch rausbekommen, welche Stoffe eine Bekannte von mir mag und schon kann es losgehen.Knotentasche

Einziges Manko bei meiner Tasche. Da ich beim Stoff sparen wollte fehlt dem Reh jetzt der Kopf. Zum Glück sieht man das geschlossen nicht so.

#TT #Creadienstag #HoT #DD

6 Gedanken zu „japanische Knotentasche schnell genäht

  1. Das kopflose Reh wäre mir jetzt gar nicht aufgefallen, denn die Tasche lenkt gekonnt davon ab, liebe Mareike. Sie ist toll geworden und hat bestimmt das Mädchen sehr gefreut! Eine super Idee und damit bist du ja bereits voll in Fahrt für die Stoffspielerei zum Thema japan diesen Monat 🙂
    LG. Susanne

    1. Liebe Susanne,

      na da bin ich ja beruhigt, dass die Tasche da nicht so drauf hinweist. Nächste Woche zeige ich dann eien zweite japanische Variante mit leichter Abwandlung. Da bin ich dann wirklich für die Stoffspielerei gewappnet.

      LG Mareike

  2. Echt ein richtig nettes kleines Geschenk – und Taschen und Beutelchen gehen ja bei Mädchen immer. Und vielleicht bist Du bei den Stoffspielereien dabei?
    Liebe Grüße
    Ines

    1. Liebe Ines,

      ich muss mir noch mal die Regeln bei euch durchlesen. Aber generell hätte ich ja nichts dagegen. Aber dafür muss ich noch irgendwas zu den Stoffspielereien schreiben? Mal schauen, wie ich es zeitlich hin bekomme.

      LG Mareike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + 3 =