Basteln

Kritzeleien im Julistickrahmen

Wer hier aufmerksam mitliest war vielleicht etwas enttäuscht von mir, da ich sowohl im Juli als auch im August keinen Stickrahmen gezeigt habe.

Das tut mir leid und ich gelobe Besserung. Anfangen werde ich mit meiner Buße, indem ich heute den Stickrahmen für Juli nachhole. Und ich kann verraten, dass der Rahmen für August im Kopf schon fertig ist. Das geht also auch ganz schnell.

Das Thema für Juli fiel mir total schwer. Es hieß Kritzeleien und ist so gar nicht meins.  Lange habe ich darüber nachgedacht, dass ich etwas kreativ-Raffiniertes zeigen könnte. Aber wenn sowohl Kreativität als auch Raffinesse eine Pause machen, fällt so eine Umsetzung nicht leicht.

Ich habe mir also mit dem Deckel meiner Bodylotion einen Kreis in mein Notizbuch gezeichnet, mich dann auf die Terrasse gesetzt und mit dem Bleistift darin „gebrainstormt“.

Angefangen bei den Buchstaben, die das Wort Stickrahmenjahresprojekt bilden und weiter ging es mit ein paar Formen und Mustern.

Während des Zeichnens stellte ich fest, dass ich das Bild gerade nicht versaue, sondern was draus wird. Vollkommen ungeplant entstand so eine kleine Kritzelei. Mit Türkis und Metallicgrün habe ich dann noch weitere Akzente gesetzt.

Um es auf einen Stickrahmen zu bekommen, habe ich das Bild eingescannt, ausgedruckt auf Bügeltransferfolie und anschließend auf Stoff übertragen.

Fertig war mein Stickrahmen namens Kritzeleien. Für das Bild habe ich tatsächlich nur eine halbe Stunde gebraucht. Und entsprechend dem Thema muss ich gestehen, dass für mich nur diese Art des Loslassens zum Erfolg führen konnte.Kritzeleien

Jetzt noch ein kleiner Spoiler Alarm: Mein nächster Rahmen wird wieder deutlich  handfester und mehr gebastelt. Ihr dürft euch freuen.

Karin von Lockwerke hat die Kritzeleien auch noch nicht umgesetzt, da sie mit dem Thema genauso haderte. Aber das wird sicherlich bald nachgeholt werden. Darauf freu ich mich dann auch schon.

#Creadienstag #HoT #DD

2 Gedanken zu „Kritzeleien im Julistickrahmen

  1. Liebe Mareike,

    ich bin begeistert von deinem Rahmen. Vielleicht sollte ich mich auch heute einfach mal raus in den Sonnenschein setzen, wenn so ein herrliches Ergebnis dabei herauskommt ;-)). Der Mix aus Schrift und Zentangle ist dir super gelungen. Dein Stickrahmen würde perfekt eine Ausstellung von unseren gesamten Stickrahmen einleiten ;-)). Das wäre was, oder, wenn wir unsere ganzen Rahmen einmal präsentieren könnten. Unser Zirkusprojekt war ein voller Erfolg, aber ich muss gestehen, dass ich dadurch im Haushalt und auch auf meinem Blog zu nichts mehr gekommen bin. Auch ich hoffe, dass ich meinen Lesern schon bald einen neuen Rahmen zeigen kann. Sonnige Grüße schickt dir Karin

    1. Liebe Karin,

      vor allem die animierten und interaktiven Rahmen würden sich in einer Ausstellung gut machen. Aber nur, wenn die Besucher dann acuh mal ziehen und reingucken dürfen.
      Ich hab in letzter Zeit auch ein bißchen zu viel anderes machen müssen. Aber das ist jetzt hoffentlich geschafft und ich kann mich wieder vermehrt der Kreativität hingeben.

      LG Mareike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

91 − 81 =