Rezepte

Schlehengeist mit Vodka herstellen

Ein Rezept, wie man aus Schlehen seinen eigenen Schlehengeist herstellt

Wie ich bereits berichtet habe, hab ich Anfang September ein paar Schlehen gesammelt.  Zum „so essen“ sind diese wegen ihrer hohen Bitterstoffanteile nicht geignet, aber man kann aus ihnen super leckeren Schlehengeist herstellen. Dieser ist fruchtig-würzig und nicht zu süß!

Was ihr benötigt:

  • 350-400g Schlehen
  • 0,75l Vodka (ich nehme gern den Absolut Vanilla dafür)
  • 100g Zucker
  • 1-2 Orangenscheiben
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Zimtstange
  • 1-4 Nelken
  • Einweckglas 1-1,5l
  • etwas Geduld
  • Flaschen zum Abfüllen
  • Kaffeefilter

Die frisch gesammelten Schlehen friert ihr zunächst für eine Woche ein. Durch den Gefrierprozess reduzieren sich die Bitterstoffe. Solltet ihr die Schlehen bereits nach dem ersten Frost geerntet haben, könnt ihr sie sofort einsetzen.

Jetzt nehmt ihr ein sauberes Enweckglas von 1-1,5l Volumen und füllt alle Zutaten ein. Anschließend verschließt ihr das Glas und stellt es für 2-3 Wochen auf die Fensterbank. Jetzt lösen sich allmählich die Geschmacksstoffe und der Vodka färbt sich rot ein.

Schlehengeist frisch angesetzt

In der Zwischenzeit könnt ihr schon einmal eure Flaschen vorbereiten, damit der Schlehengeist hinterher auch ein schönes Behältnis hat. Ich hab mir dafür bei IKEA die Aufkleber HISTORISK gekauft und sie als Etiketten verwendet. Darauf schreibe ich das Abfülldatum sowie die Zutaten. Der Aufkleber für die Zutaten klebt natürlich auf der Rückseite. Ihr könnt ihn aber auch gut auf den Boden der Flaschen kleben.

leere flaschenWenn die Zeit dann endlich rum ist und ihr schon seit Tagen um das Einweckglas schleicht, weil es bereits so schön rot und lecker aussieht, dann solltet ihr euch ans Abfüllen eures Schlehengeists machen.Schlehengeist Ansatz

Dafür nehmt ihr einen Trichter und einen Kaffeefilter, setzt das Ganze auf die Flasche auf und lasst den Schlehengeist in den Trichter laufen. Die Flasche füllt sich dann mit klarem, kräftig-rotem Schnaps. Und nun ganz schnell probieren!

Der Schlehengeist ist super zum Verschenken zu Weihnachten oder für Gäste.fertig abgefüllter Schlehengeist

Ich hab dann nach dem Abfüllen gleich noch einen zweiten Aufguss mit frischem Vodka gemacht. Aus den Beeren ist also ordentlich was rauszuholen!

Ihr solltet übrigens darauf achten, dass ihr eure Schlehen nicht an einer vielbefahrenen Strasse sammelt. Die Abgase der Autos sind nicht so gesundheitsförderlich. Wenn ihr nicht wisst, ob es bei euch in der Nähe Schlehen gibt, könnt ihr bei mundraub.org nachsehen. Dort gibt es eine Karte, wo Fundorte für Obst, Nüsse und Kräuter eingestellt werden. Ich hab da auch schonmal Obst markiert und die Karte erweitert sich durch eure Mithilfe stetig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 52 = 54